DFL bezieht Stellung: Saisonunterbrechung kein Thema!

Das Logo der DFL, abgedruckt auf einem Schild
News

News | Nachdem Helge Leonhardt, Präsident des FC Erzgebirge Aue, eine Saisonunterbrechung gefordert hat, bezog die DFL nun Stellung.

DFL schließt Saisonunterbrechung aus

Wie die DFL heute auf Twitter verlauten ließ, ist eine Saisonunterbrechung in den Bundesligen kein Thema. Damit wurde zu den Forderungen nach einer Saisonunterbrechung von Erzgebirge Aues Präsident Helge Leonhardt (63) Stellung bezogen.

Im Wortlaut heißt es: „Die DFL hat die Äußerungen des Präsidenten des FC Erzgebirge Aue zur Kenntnis genommen. Die abgestimmte Linie aller 36 Clubs war seit dem Beginn der Corona-Pandemie immer, auf Basis der staatlichen Vorgaben zu agieren.“

Deshalb heißt es weiter: „Ein selbstverhängter, flächendeckender Lockdown im Sinne einer Saison-Unterbrechung ist daher kein Thema.“

Leonhardt hatte die Forderungen nach einem „Fußball-Lockdown“ in einem Gespräch mit der Bild geäußert. Dieser sollte bis Jahresende andauern: „Die nächsten vier Wochen werden extrem schwierig für unser Land und stellen uns vor eine Zerreißprobe. Dort wird kluges und geordnetes Handeln gefragt sein, ohne chaotische Aktionen.“

„Die Corona-Situation in einzelnen Bundesländern wird immer dramatischer, in einigen Regionen wird schon über Triage in den Kliniken nachgedacht. In so einer angespannten Lage sollte der Fußball seiner Vorbildrolle gerecht werden, so Leonhardt weiter.

Er fordere, „den Spielbetrieb aus Gründen der Vernunft, Solidarität und Vorbildwirkung sofort ruhen lassen. Das wäre mein Wunsch und meine Bitte an die DFL und die Ministerpräsidenten der Länder.“

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Leonhardt befürchtet zudem eine Wettbewerbsverzerrung durch unterschiedliche Auslastungen in den Stadien: „In Sachsen dürfen gar keine Fans mehr kommen, das betrifft in den ersten drei Ligen Leipzig, Aue, Dresden und Zwickau. In Bayern dürfen die Arenen maximal nur zu 25 Prozent ausgelastet sein.“

In anderen Bundesländern sei das ganz anders: „Dagegen sind die Stadien in anderen Regionen teilweise ausverkauft. Das ist kein fairer Wettbewerb mehr und sorgt bei den Klubs, die vor leeren Rängen spielen müssen, außerdem für neue wirtschaftliche Schwierigkeiten.“

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

BVB | Zorc: Haaland-Zukunft offen – Adeyemi „grundsätzlich spannend“

BVB | Zorc: Haaland-Zukunft offen – Adeyemi „grundsätzlich spannend“

3. Dezember 2021

News | BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat sich unter anderem zu der Zukunft von Erling Haaland und einer möglichen Verpflichtung von Karim Adeyemi geäußert.  Zorc: Haaland hat „allerbeste Rahmenbedingungen für seine Entwicklung“ beim BVB Es vergeht mittlerweile keine Woche mehr, in der nicht darüber spekuliert, wie die Zukunft von Erling Haaland (21) nach Sommer 2022 aussehen […]

Union-Präsident Zingler über Corona-Politik: „Nicht der Fußball ist das Problem“

Union-Präsident Zingler über Corona-Politik: „Nicht der Fußball ist das Problem“

3. Dezember 2021

News | Dirk Zingler, Präsident des 1. FC Union Berlin, hat sehr deutliche Worte für den in seinen Augen „katastrophalen“ Zustand Deutschlands gefunden. Er erkennt keine Sonderrolle des Fußballs und sieht vielmehr die Politik in der Verantwortung, verlässliche Lösungen zu finden, anstatt Geisterspiele zu verordnen. Zingler: Umgang mit Kimmich „ein Skandal“ „Unser Land ist in […]

Oliver Kahn zum stellvertretenden Vorsitzenden der ECA gewählt

Oliver Kahn zum stellvertretenden Vorsitzenden der ECA gewählt

2. Dezember 2021

News | Beim FC Bayern übernimmt er mittlerweile immer mehr Verantwortung, auch außerhalb des Rekordmeisters spielt Oliver Kahn eine gute Rolle. Der Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG ist nun stellvertretender Vorsitzender der ECA.  Kahn stellvertretender Vorsitzender der ECA Die ECA (European Club Association) ist eine unabhängige Interessenvertretung der europäischen Fußballvereine. Auf einer Vorstandssitzung des […]


'' + self.location.search