Novum: Eintracht Frankfurt will zweite Mannschaft wieder anmelden

Eintracht Frankfurt will wieder eine zweite Mannschaft stellen.
News

News | Im deutschen Profifußball zogen einige Vereine ihre zweite Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurück. Eintracht Frankfurt strebt nun eine Rolle rückwärts an.

Eintracht Frankfurt stellt Antrag auf Eingliederung der Zweitvertretung

In der Bundesliga verzichten mittlerweile sechs Vereine auf eine Zweitvertretung, die zumeist als U23 firmiert und der Förderung von jungen Spielern dienen soll. Schon im Sommer 2014 zog Eintracht Frankfurt einen Schlussstrich, der jetzt rückgängig gemacht werden soll.

Der Traditionsklub teilte am Montagabend mit, dass er beim Hessischen Fußball-Verband (HFV) die Aufnahme einer zweiten Mannschaft beantragt hat. Sie soll ab der kommenden Saison in der Hessenliga an den Start gehen. Die SGE wolle mit der Maßnahme „vor allem die Durchlässigkeit von jungen Talenten aus dem Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt e.V. in die Lizenzspielerabteilung der Eintracht Frankfurt Fußball AG“ gewährleisten und „die Durchlässigkeit zwischen ambitioniertem Jugendfußball zum Profifußball“ weiter erhöhen.

 

„Für unsere weitere strategische Ausrichtung im Nachwuchsbereich und als Übergang zur Profimannschaft ist es wichtig, einen starken Unterbau zu haben. Wir haben daher beim Hessischen Fußball-Verband einen entsprechenden Antrag gestellt und hoffen, zur neuen Saison in der Hessenliga spielen zu können“, erklärte Sportvorstand Markus Krösche (41).

Neben jungen Talenten, die „die Möglichkeit haben, Woche für Woche unter Wettbewerbsbedingungen im Männerfußball zu spielen und somit die nächsten Schritte in ihrer Entwicklung machen“, sei auch von hoher Bedeutung, dass „junge Perspektivspieler aus der ersten Mannschaft, die noch nicht kontinuierlich zum Stammkader gehören, Spiel- und Wettkampfpraxis auf höchstmöglichem Niveau sammeln“, so Krösche weiter.

Mehr Informationen zur Bundesliga

Präsident Peter Fischer (65) fügte an: „Aus unterschiedlichen Gründen war die Abmeldung der U23 seinerzeit die richtige Entscheidung, die wir als Präsidium gemeinsam mit dem Vorstand getroffen haben. Aber Themenkomplexe und Voraussetzungen ändern sich und müssen regelmäßig neu bewertet werden. Das ist in diesem Fall geschehen und wir unterstützen die Neuausrichtung des Nachwuchsleistungszentrums und die Idee von Markus Krösche vollumfänglich.“

Die Entscheidung des Hessischen Fußballverbands über den Antrag von Eintracht Frankfurt werde bis Ende Februar erwartet.

(Photo by Alexander Scheuber/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kalajdzic-Poker nimmt Fahrt auf: Berater trifft sich erneut mit Bayern-Verantwortlichen

Kalajdzic-Poker nimmt Fahrt auf: Berater trifft sich erneut mit Bayern-Verantwortlichen

18. Mai 2022

News | Robert Lewandowski könnte den FC Bayern trotz der Aussagen der Verantwortlichen im Sommer verlassen. Ein Spieler, der beim Rekordmeister im Angriff gehandelt wird, ist Sasa Kalajdzic.  Kalajdzic-Beraters trifft sich mit Bayern-Verantwortlichen Sasa Kalajdzic (24) hat beim VfB Stuttgart eine gute Entwicklung durchlaufen, steht bei mehreren Klubs auf der Liste. Der FC Bayern schätzt […]

Trainerbeben in der Bundesliga: Die verfügbaren Kandidaten für die Klubs auf der Suche

Trainerbeben in der Bundesliga: Die verfügbaren Kandidaten für die Klubs auf der Suche

18. Mai 2022

Markus Weinzierl, Adi Hütter, Florian Kohfeldt und Sebastian Hoeneß haben eines gemeinsam: Ihre Zukunft entschied sich am Rande des letzten Spieltags, alle vier werden in der kommenden Saison nicht mehr bei ihren Klubs an der Seitenlinie stehen.  Weil auch Aufsteiger Schalke 04 einen neuen Trainer präsentieren wird und Hertha BSC auch bei Klassenerhalt sehr wahrscheinlich […]

VfB Stuttgart zieht zwei Kaufoptionen und hält Tiago Tomás

VfB Stuttgart zieht zwei Kaufoptionen und hält Tiago Tomás

18. Mai 2022

News | Der VfB Stuttgart tütete in letzter Minute den direkten Klassenerhalt ein. Die Planungen für die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren. VFB Stuttgart: Sporting verzichtet auf Rückholoption bei Tomas Die Saison des VfB Stuttgart verlief wenig erfreulich, erlebte aber am letzten Spieltag einen fulminanten Höhepunkt. In der zweiten Minute der Nachspielzeit köpfte Wataru […]


'' + self.location.search