FC Bayern | Das sind die wichtigsten Aufgaben für Rummenigge-Nachfolger Kahn

News

News | Oliver Kahn wird Karl-Heinz Rummenigge als Vorstandsvorsitzenden des FC Bayern München am Ende des Jahres vollständig beerben. Kahn verfügt jedoch jetzt schon über gewisse Kompetenzen und soll über das Jahr immer weitere erhalten. 

Rummenigge-Nachfolger Kahn bereits in viele Prozesse eingebunden

Im Dezember endet eine Ära beim FC Bayern München. Karl-Heinz Rummenigge (65) wird die Schlüssel des Vereins nach 19 Jahren als Vorstandsvorsitzender weitergeben. Erbe ist Oliver Kahn (51), der bereits seit längerer Zeit in seine neue Aufgabe eingearbeitet wird. Wie Rummenigge der Sport Bild bestätigt, wird Kahn zum 1. Juli einige Kompetenzen erhalten. „Ich werde Oliver Kahn ab der Saison 2021/22, also ab dem Sommer, Verantwortungsbereiche übergeben.“ Kahn, der die letzten Monate als Rummenigges Schatten agierte, sagt selbst: „Der Übergang läuft, ich bin in alle Themen und Prozesse eingebunden. Die Zeit des Heranführens ist vorbei.“

Oliver Kahn betont, er habe eine klare Vorstellung davon, wie er den FC Bayern in Zukunft führen wolle. In Transfer- und Vertragsgespräche ist der ehemalige Welttorhüter bereits voll eingebunden. Den Deal mit Leipzig-Innenverteidiger Dayot Upamecano (22) fädelte er bereits mit ein. Eine seiner wichtigsten Aufgaben ist das Projekt „Bayern AHEAD“, welches die Zukunft aller Bereiche des Vereins gestalten, quasi das Klubgesicht für die kommenden Jahre definieren soll. Dafür wurden zuletzt Umfragen ausgewertet: Die Sponsoren wünschen sich eine noch klarere Haltung in Bezug auf gesellschaftliche Themen. Die Belegschaft ist dafür, bei Neuverpflichtungen größeres Risiko einzugehen.

Themen, in die Kahn noch weiter eingearbeitet werden muss: die Nähe zu Mannschaft und Trainerstab. Außerdem arbeitet Rummenigge aktuell aktiv daran, sein großes Netzwerk an Kahn weiterreichen zu können.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal: Mainz weiter, Freiburg und HSV jubeln nach dem Elfmeterschießen

DFB-Pokal: Mainz weiter, Freiburg und HSV jubeln nach dem Elfmeterschießen

26. Oktober 2021

News | Drei Spiele, die um 20:45 Uhr angepfiffen wurden, komplettierten den Dienstagabend im DFB-Pokal. Unter anderem waren der Hamburger SV und der SC Freiburg im Einsatz.  DFB-Pokal: Freiburg und der HSV jubeln vom Punkt In Osnabrück tat sich der SC Freiburg länger schwer und hatte nur einige gute Ansätze. Nach einer guten halben Stunde […]

Hazard als Matchwinner: BVB schlägt Ingolstadt und steht im Pokal-Achtelfinale!

Hazard als Matchwinner: BVB schlägt Ingolstadt und steht im Pokal-Achtelfinale!

26. Oktober 2021

News | Um 20 Uhr begann die Partie im DFB-Pokal zwischen dem BVB und dem FC Ingolstadt. Am Ende gewann Dortmund mit 2:0 (0:0). Hazard entschiedet die Partie für Dortmund Die Rollenverteilung vor dem Spiel war natürlich klar. Der BVB ging, trotz großer Rotation, als Favorit in das Spiel gegen den FC Ingolstadt. Wenig überraschend […]

Watzke als DFL-Aufsichtsratsvorsitzender? „Würde mich nicht verweigern“

Watzke als DFL-Aufsichtsratsvorsitzender? „Würde mich nicht verweigern“

26. Oktober 2021

News | Nicht nur beim DFB, auch bei der DFL stehen derzeit personelle Veränderungen auf dem Programm. Hans-Joachim Watzke ist ein Kandidat auf den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden bei der DFL.  Watzke: „Mein Leben ist Borussia Dortmund“ Hans-Joachim Watzke (62) gilt seit geraumer Zeit als ein Kandidat auf den Posten als Aufsichtsratsvorsitzender der DFL. Dort könnte […]


'' + self.location.search