FC Bayern | Ein Trio könnte noch gehen

Benjamin Pavard könnte den FC Bayern verlassen.
News

News | Beim FC Bayern München herrscht aktuell reichlich Bewegung im Kader. Auf der Abgangsseite könnte sich diese fortsetzen, denn der Verbleib eines Trios um Benjamin Pavard ist keineswegs gesichert.

FC Bayern: Pavard und Sabitzer dürften gehen

Rund 80 Millionen Euro, darunter einen Großteil durch den Abgang von Robert Lewandowski (33), nahm der FC Bayern München in der laufenden Transferperiode durch Spielerverkäufe ein. Die Summe könnte sich in den kommenden Wochen noch erhöhen, denn weitere Abschiede stehen im Raum.

Zu den Kandidaten zählt Benjamin Pavard (26), wie der kicker in seiner Donnerstagsausgabe berichtete. In der von ihm bevorzugten Innenverteidigung sind nach der Verpflichtung von Matthijs De Ligt (22) alle vier Planstellen besetzt. Hinten rechts dürfte Neuzugang Noussair Mazroui (24) den Vorzug erhalten, zudem mit Konrad Laimer (25) womöglich schon bald eine Alternative zur Verfügung stehen.

 

Ohnehin sei ein mit Pavard geführtes Gespräch über eine Verlängerung des 2024 auslaufenden Vertrags an der Oberfläche geblieben. Der Franzose selbst denke angesichts seiner Perspektive an einen vorzeitigen Abschied. Marcel Sabitzer (28), der in den Vorbereitungsspielen überzeugte, könnte der hochkarätigen Konkurrenz im Mittelfeldzentrum zum Opfer fallen. Die Verantwortlichen seien wohl gesprächsbereit, wenn er Wechselambitionen hätte.

Mehr Informationen zum deutschen Fußball 

Ebenso wird wohl Joshua Zirkzee (20) weiterziehen. Nach seiner gelungenen Leihe zum RSC Anderlecht habe er einen Markt in England, sodass der FC Bayern – wie schon für Marc Roca (25), Omar Richards (24) und Chris Richards (22) einen Abnehmer in der Premier League finden könnte.

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC: Lars Windhorst will weg!

Hertha BSC: Lars Windhorst will weg!

5. Oktober 2022

News: Mit großen Ambitionen investierte Lars Windhorst in die Hertha aus Berlin. Nach einer sportlich äußerst schweren Zeit und Nebengeräuschen außerhalb des Feldes, will der Investor die Zusammenarbeit beenden. Windhorst – „Keine Perspektive für eine erfolgreiche wirtschaftliche Zusammenarbeit“ Zuletzt berichtete der „SPIEGEL“, dass der 45-Jährige eine israelische Sicherheitsfirma beauftragte, um Ex-Hertha-Präsident Gegenbauer aus dem Amt […]

Bayer Leverkusen: Abschied von Seoane fix? – Alonso übernimmt offenbar

Bayer Leverkusen: Abschied von Seoane fix? – Alonso übernimmt offenbar

5. Oktober 2022

News | Gerardo Seoane steht nach Bayer Leverkusens Niederlage gegen den FC Porto vor dem Aus. Die positiven Ergebnisse, die Vorstand Fernando Carro „sehr, sehr, sehr kurzfristig“ forderte, bleiben weiterhin aus. Xabi Alonso scheint der Nachfolger zu werden. Tah stellt sich hinter Seoane – Rolfes und Carro schweigen Als Anthony Taylor am späten Dienstagabend das […]

Rafael Benitez: „Ich mag die Bundesliga“

Rafael Benitez: „Ich mag die Bundesliga“

5. Oktober 2022

News | Rafael Benitez hat in einem Interview bekannt gegeben, dass er bald gerne wieder als Trainer arbeiten möchte und sich dabei eine Herausforderung in Europa, vor allem aber auch in der deutschen Bundesliga vorstellen kann. Rafael Benitez über die Bundesliga: „Aktuell finde ich gut, wie Union und Freiburg mitmischen“ In einem kicker-Interview hat sich […]


'' + self.location.search