FC Bayern | Hitzfeld schwärmt von Nagelsmann: „Wird eine Ära prägen“

FC Bayern: Hitzfeld schwärmt von Nagelsmann
News

Ottmar Hitzfeld, der ehemalige Trainer des FC Bayern München, äußert sich zur Situation des Klubs und zur Debatte um die Zukunft von Alexander Nübel. Er prognostiziert dem Torhüter wenig Einsatzzeit und Julian Nagelsmann eine große Zukunft.

Ottmar Hitzfeld: „Wenn man Torwart hinter Neuer ist… 

Ottmar Hitzfeld (72) hat sich zur Torwartsituation beim FC Bayern München geäußert. Alexander Nübel (25), der in dieser Saison an den AS Monaco ausgeliehen ist, soll zur nächsten Saison zu den Bayern zurückkehren und perspektivisch als Nachfolger von Manuel Neuer (35) als Stammtorhüter aufgebaut werden. Dazu braucht Nübel allerdings schon in der kommenden Spielzeit regelmäßige Einsätze.



„Manuel Neuer wird noch sehr lange spielen. Bei ihm ist noch kein Ende in Sicht. Er ist topfit und durchtrainiert, hat zudem unglaublich viel Erfahrung. Sein Torwartspiel ist hervorragend, seine Reflexe stimmen auch noch“, sagte der 72-Jöhrige im Sport1-Podcast „Meine Bayern Woche“. „Wenn man Torwart hinter Neuer ist, dann weiß man, dass man nicht zum Spielen kommt.“ (Zitate via Spox)

Hitzfeld war zweimal Cheftrainer des Rekordmeisters und gewann fünf deutsche Meisterschaften sowie einmal die Champions League. In seiner ersten Amtszeit von 1998 bis 2004 hatte der Ex-Trainer eine vergleichbare Torhüter-Situation zu lösen.

Mehr News und Storys rund um die Bundesliga

„Ich hatte auch das Problem mit Oliver Kahn. Ich wollte ihn mal draußen lassen und Bernd Dreher spielen lassen. Einmal habe ich das auch gemacht. Daraufhin ist Oliver aus der Kabine gegangen und hat die Tür zugeschlagen. Aber ist doch auch klar, denn jeder will Rekorde aufstellen. Es spricht für Neuer, dass er immer spielen will“, erinnert der ehemalige Trainer.

Lob für Nagelsmann

Zudem richtete der 72-Jährige lobende Worte an den aktuellen FCB-Coach (34): „Die Erwartungshaltung beim FC Bayern ist weiterhin enorm, aber ich traue Julian Nagelsmann zu, dass er viele Titel holen und eine Ära prägen wird.“ Der 34-Jährige sei „fachlich top“ und habe schon „unglaublich viel“ Erfahrung gesammelt.

Hitzfeld erinnert Nagelsmanns Arbeit an die Zeit unter dessen Vorgänger. „Er macht dort weiter, wo Hansi Flick aufgehört hat, denn unter Hansi war es auch schon überragend“, erklärte der 72-Jährige weiter.

(Photo by Daniel Kopatsch/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Söder: „Aktuell nicht verantwortbar“ – Geisterspiele auch in Bayern

Söder: „Aktuell nicht verantwortbar“ – Geisterspiele auch in Bayern

30. November 2021

News | Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gab bekannt, dass auch im Freistaat wieder auf Geisterspiele umgestellt wird. Fußballspiele mit Fans seien „aktuell nicht verantwortbar“. Söder über Geisterspiele: „Bayern wird das tun“ Die vierte Corona-Welle erreicht nun auch die Bundesliga. Nachdem bereits RB Leipzig wieder vor leeren Rängen spielen musste, gibt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (54) […]

Hausverbot nach ICE-Vorfall – Bielefeld-Präsident an Fangruppe: „Bitte bleibt uns fern“

Hausverbot nach ICE-Vorfall – Bielefeld-Präsident an Fangruppe: „Bitte bleibt uns fern“

30. November 2021

News | Nach der Auswärtspartie beim FC Bayern München sollen Fans von Arminia Bielefeld in einem ICE randaliert und einen Bahn-Mitarbeiter rassistisch beleidigt wie auch geschlagen haben. Der Verein hat nun zu diesem Vorfall deutlich Stellung bezogen und Strafen ausgesprochen. Arminia Bielefeld hat „selbstverständlich Hausverbot ausgesprochen“ Nach dem Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Bayern München und […]

Gladbach | Zakaria-Abgang bereits beschlossen?

Gladbach | Zakaria-Abgang bereits beschlossen?

30. November 2021

News | Bei Borussia Mönchengladbach laufen momentan die Verträge von fünf Spielern, darunter Leistungsträgern im kommenden Sommer aus. Auch der Kontrakt von Denis Zakaria ist nur bis 2022 gültig, sein Abgang soll bereits feststehen. Zakaria-Verlängerung laut Medien „ausgeschlossen“ Denis Zakaria (25), Matthias Ginter (27), Patrick Herrmann (30), Jordan Beyer (21) und Keanan Bennetts (22) – […]


'' + self.location.search