FC Bayern | Rummenigge wird deutlich und sagt der Super League ab

Rummenigge Super League FC Bayern
Super League

News | Dem FC Bayern München liegt wohl ein Angebot zum Beitritt der Super League vor. Doch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge stellte klar, dass der Bundesliga-Primus nicht zur Verfügung steht.

FC-Bayern-Vorstand Rummenigge zur Super League: „Wir wollen kein Teil davon sein“

Zwölf Vereine gaben in der Nach zum Montag die Gründung der Super League bekannt. Gestern kam raus, dass Paris St. Germain, Borussia Dortmund und dem FC Bayern München ein Angebot zur Teilnahme vorliegen soll. Karl-Heinz Rummenigge (65), Vorstandsvorsitzender des deutschen Rekordmeisters, erklärte nun aber in einem Interview mit der italienischen Tageszeitung Corriere della Serra (via Focus): „Wir sind nicht dabei, weil wir kein Teil davon sein wollen.“ Stattdessen sei man froh „die Champions League zu erreichen“ und in der Bundesliga zu spielen. „Wir vergessen nicht die Verantwortung gegenüber unseren Fans, die grundsätzlich gegen eine solche Reform sind“, fuhr er fort.

Seiner Ansicht nach müsse man den Dialog wiederaufnehmen, um „eine Lösung zu finden.“ Die Super League schade dem „ganzen europäischen Fußball“ und müsse verhindert werden. Er wies darauf hin, dass der FC Bayern eine „Verantwortung gegenüber der Sportart im Allgemeinen“ habe. Inzwischen sei „die Zeit für einen weniger arroganten Fußball gekommen.“ Dazu müsse alles heruntergefahren, da „wir alle mit den Ausgaben übertrieben haben.“ Weltweit „denken alle Unternehmen an eine Kostensenkung, nur der Fußball denkt, alles mit einer Steigerung der Umsätze lösen zu können.“ Den bisherigen ECA-Chef Andrea Agnelli (45) habe er allerdings noch nicht erreicht, um über die Probleme sprechen zu können.“

Weitere News rund um die Super League 

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Augsburg | Präsident Hofmann: „Wir würden auch ein zweites Corona überstehen“

FC Augsburg | Präsident Hofmann: „Wir würden auch ein zweites Corona überstehen“

22. Oktober 2021

News | Sportlich läuft es nicht rund für den FC Augsburg, dafür befindet man sich in einer guten finanziellen Situation. Trotz der Corona-Pandemie konnte man sich ohne große Probleme über Wasser halten. Hofmann kritisiert sportliche Leistung des FC Augsburg Bei der Mitgliederversammlung erklärte Finanzchef Michael Ströll: „Die Krise hat uns nicht so stark getroffen wie andere Vereine.“ Die […]

Erling Haaland wird dem BVB wochenlang fehlen

Erling Haaland wird dem BVB wochenlang fehlen

22. Oktober 2021

News | Das Verletzungspech des BVB will nicht enden, erneut wird nun auch Erling Haaland ausfallen. Mehrere Wochen wird der Stürmer nicht zur Verfügung stehen. Erling Haaland fällt erneut verletzt aus Der BVB hatte mit der herben 0:4-Niederlage in Amsterdam eigentlich schon genug Gepäck vor dem Bundesligaspiel gegen Arminia Bielefeld zu bewältigen. Doch das Verletzungspech […]

Köln oder Leverkusen – wer rehabilitiert sich für die Klatsche? Das Streitgespräch

Köln oder Leverkusen – wer rehabilitiert sich für die Klatsche? Das Streitgespräch

22. Oktober 2021

Der 1. FC Köln und Bayer 04 Leverkusen haben etwas gemeinsam. Beide haben am vergangenen Spieltag in der Bundesliga eine bittere Niederlage hinnehmen müssen. Das war bislang allerdings nur ein kleiner Kratzer in einer sonst guten Saison. Nun treffen die beiden Teams im direkten Duell aufeinander.  Derby am Rhein: Positiver Ausgang für Köln oder Leverkusen […]


'' + self.location.search