FC Bayern | Offiziell: Süle-Abgang steht fest

Niklas Süle wird den FC Bayern München im Sommer verlassen.
News

News | Die Spekulationen mehrten sich zuletzt, dass Niklas Süle seinen Vertrag beim FC Bayern München nicht verlängern wird. Oliver Kahn bestätigte die Tatsache nun auf einer Pressekonferenz.

FC-Bayern-Vorstand Kahn über Süle: „Haben ihm ein Angebot gemacht, dieses hat er nicht angenommen“

Lange Zeit stand ein Fragezeichen hinter der sportlichen Zukunft von Niklas Süle (26), dessen Vertrag beim FC Bayern München am 30. Juni ausläuft. Doch in den vergangenen Tagen deuteten die Anzeichen zunehmend auf einen Abgang hin.

Für Klarheit sorgte am heutigen Mittwoch der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn (52). Gegenüber den anwesenden Medienvertretern erklärte er (zitiert via tz.de): „Die Verhandlungen mit Niklas haben sich eine sehr lange Zeit hingezogen. Wir haben ihm ein Angebot gemacht, dieses hat er nicht angenommen, wie er uns mitgeteilt hat.“

 

Dies habe sich „im Laufe der letzten Tage“ ergeben, so Kahn weiter. „Ich glaube, man muss in Betracht ziehen, es sind viele Gespräche, die stattfinden. Irgendwann trifft ein Spieler dann seine Entscheidung.“

Mehr Informationen zur Bundesliga 

Offen ist dagegen noch, wie der FC Bayern die Nachfolge von Süle gestalten will. „Wir beschäftigen uns immer mit allen Möglichkeiten. Wir haben viele Möglichkeiten, was die Innenverteidiger-Position anbelangt. Natürlich beschäftigen wir uns mit Spielern. Wir haben Lucas Hernandez in der Innenverteidigung, mit Upamecano einen exzellenten Innenverteidiger, ein Talent mit Tanguy Nianzou. Auch Pavard kann dort spielen“, erklärte Kahn.

Doch es wird auch externe Kandidaten geben wie der schon gehandelte Andreas Christensen (25) oder Matthias Ginter (28), der Borussia Mönchengladbach zum Saisonende verlassen wird. Beide Akteure stehen könnten zur kommenden Saison ablösefrei zur Verfügung stehen.

(Photo by Sebastian Widmann/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Werder Bremen | Werners Vertrag verlängert sich bei Klassenerhalt automatisch

Werder Bremen | Werners Vertrag verlängert sich bei Klassenerhalt automatisch

17. Mai 2022

News | Ole Werner führte Werder Bremen als Trainer zurück in die Bundesliga. Sollte ihm der Klassenerhalt in der nächsten Saison gelingen, verlängert sich sein Vertrag automatisch. Klassenerhalt von Werder Bremen würde Vertrag von Werner verlängern Der SV Werder Bremen bejubelte am vergangenen Wochenende den direkten Wiederaufstieg. Großen Anteil daran hat ohne Zweifel auch Trainer […]

VfL Wolfsburg | Kohfeldt-Nachfolger? Thomas Reis mit Ausstiegsklausel bei Bochum

VfL Wolfsburg | Kohfeldt-Nachfolger? Thomas Reis mit Ausstiegsklausel bei Bochum

17. Mai 2022

News | Der VfL Wolfsburg beschäftigt sich auf seiner Trainersuche auch mit Bochums Thomas Reis. Der Coach wäre über eine Ausstiegsklausel zu verpflichten. Wolfsburg beschäftigt sich mit Reis – Ausstiegsklausel in Höhe von 2 Millionen Der VfL Wolfsburg ist nach der Entlassung von Florian Kohfeldt (39) am vergangenen Wochenende wieder auf Trainersuche für die kommende […]

Schalke 04 will Leipzigs Tom Krauß leihen

Schalke 04 will Leipzigs Tom Krauß leihen

17. Mai 2022

News | Der FC Schalke 04 kehrt als Zweitliga-Meister zurück in die Bundesliga. Fürs nächste Jahr würde man sich gerne mit einem Youngster von RB Leipzig verstärken. Schalke 04 mit Interesse an Tom Krauß Nachdem man in Gelsenkirchen schon am 33. Spieltag der Zweitliga-Saison den Wiederaufstieg perfekt machen konnte, konnte Schalke 04 an diesem Wochenende […]


'' + self.location.search