FC Bayern | Mit Youngster Wanner in die Zukunft?

Paul Wanner soll die Zukunft des FC Bayern München prägen.
News

News | Aufgrund der zahlreichen Ausfälle schaffte es Paul Wanner in den Profikader des FC Bayern München. Dies soll aus Sicht des Talents keine Ausnahme sein, sondern zur Regel werden.

FC Bayern: Wanner wünscht sich klare Perspektive für Verlängerung

Paul Wanner (16) stieg am Freitagabend zum jüngsten Bundesliga-Spieler in der Vereinsgeschichte des FC Bayern München auf. Erst einen Tag zuvor wurde er für das Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach in den Profikader berufen, da zahlreiche Akteure coronabedingt aussetzen mussten.

Der gelernte zentrale Mittelfeldspieler erhielt das Vertrauen von Julian Nagelsmann (34) und rechtfertige dies während seines 15-minütigen Einsatzes. Nach Spielende lobte der Trainer: „Er ist in unfassbares Talent, starker linker Fuß, sehr schnell. sehr mutig.“

 

Angesichts der vollends positiven Worte stellt sich die Frage, ob Wanner in Zukunft häufiger beim deutschen Rekordmeister zum Zug kommen wird. „Er muss klar bleiben im Kopf, dann steht ihm Tür und Tor offen. Im Kopf wird entschieden, wo es hingeht, unten kann er alles“, betonte Nagelsmann.

Doch zunächst muss der U17-Nationalspieler eine richtungsweisende Entscheidung treffen, denn sein Vertrag läuft zum Saisonende aus, wie der kicker in seiner Montagsausgabe berichtete. Eine Option sei nicht vorhanden. Zudem hätten längst sowohl nationale Konkurrenten als auch englische Klubs die Fühler ausgestreckt.

Mehr Informationen zur Bundesliga

Ein Wechsel auf die Insel sei allerdings kein Thema für Wanner, der durch die selbe Beratungsagentur wie Jamal Musiala (18) beraten werde. Einen ähnlichen Weg wie jener Musiala will er selbst gehen. Das heißt trotz jungen Alters: Regelmäßiges Training bei den Profis und Einsätze. Eine entscheidende Rolle könne Nagelsmann einnehmen, weil er bereits Leipzig und Hoffenheim Talente hervorragend weiterentwickelte.

Für den FC Bayern, dessen Nachwuchsarbeit immer wieder kritisch betrachtet wird, wäre ein Verbleib von Wanner ebenfalls bedeutsam. Selbst ausgebildete Spieler schafften zuletzt nie dauerhaft den Sprung in die erste Mannschaft, was sich in Zukunft ändern soll.

(Photo by Sebastian Widmann/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Wer schreibt Geschichte? Die Aufstellungen zum Finale zwischen Freiburg und Leipzig

DFB-Pokal | Wer schreibt Geschichte? Die Aufstellungen zum Finale zwischen Freiburg und Leipzig

21. Mai 2022

News | Um 20 Uhr wird das diesjährige DFB-Pokalfinale im Berliner Olympiastadion angepfiffen. Dabei schafften es bislang weder der SC Freiburg noch RB Leipzig, den goldenen Pott zu holen. Heute Abend passiert also in jedem Fall Historisches. Auf wen setzen die Trainer? Wir haben die Aufstellungen der beiden Mannschaften. Freiburg und Leipzig tauschen jeweils einmal […]

Finaltag der Amateure: Alle Ergebnisse der Endspiele in den Regionalpokalen

Finaltag der Amateure: Alle Ergebnisse der Endspiele in den Regionalpokalen

21. Mai 2022

News | Traditionell findet am heutigen Samstag vor dem Endspiel im DFB-Vereinspokal der Finaltag der Amateure statt. In 21 Regionalpokalen werden die Sieger ermittelt. Einige große Namen wie die Stuttgarter Kickers, der 1. FC Magdeburg oder Kickers Offenbach sind mit von der Partie.  Finaltag der Amateure: Es geht um viel Beim Finaltag der Amateure geht […]

Hertha BSC | Lotka fehlt wohl auch in Hamburg – Christensen erneut im Tor

Hertha BSC | Lotka fehlt wohl auch in Hamburg – Christensen erneut im Tor

21. Mai 2022

News | Nach der 0:1-Niederlage im Hinspiel der Bundesliga-Relegation steht Hertha BSC mit dem Rücken zur Wand. In Hamburg muss alles perfekt laufen, um den Abstieg in die Zweite Liga doch noch abzuwenden. Schlechte Nachricht allerdings: Die „Alte Dame“ wird wohl erneut auf Torhüter Marcel Lotka verzichten müssen. Christensen wird das zweite Mal für Hertha […]


'' + self.location.search