FC Schalke 04: Bestätigt! Kaminski kommt vom VfB Stuttgart

Kaminski (VfB Stuttgart) gegen Köln
News

News | Der FC Schalke 04 hat sich im Abwehrzentrum verstärkt. Marcin Kaminski kommt vom VfB Stuttgart und unterschreibt bei Schalke einen Vertrag bis 2023.

Kaminski unterschreibt bei Schalke bis 2023

Beim FC Schalke 04 laufen die Kaderplanungen für die kommende Zweitligasaison bereits auf Hochtouren. Im Defensivbereich sieht man offenbar Handlungsbedarf. Nach der Verpflichtung von Victor Pálsson (30) wird mit Marcin Kaminski (29) nun ein Innenverteidiger nach Schalke gelotst. Das gab der Verein nun offiziell bekannt.



Kaminski schlug 2016 seine Zelte in Deutschland auf, wechselte damals ablösefrei von Lech Posen zum VfB Stuttgart. Allerdings hatte er in seiner Zeit bei den Schwaben oft mit Verletzungen zu kämpfen. In der Saison 2019/2020 spielte er leihweise für Fortuna Düsseldorf. Da sein Vertrag im Sommer endet, muss Schalke keine Ablöse für den 29-Jährigen zahlen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

„Wir freuen uns sehr, mit Marcin Kaminski einen weiteren Ankerspieler für die neue Schalker Mannschaft gefunden zu haben“, sagte Sportvorstand Peter Knäbel (54). „Sportlich überzeugt er durch seine Defensivqualitäten sowie sein variables Aufbauspiel, außerdem bringt Marcin eine große Portion Erfahrung – speziell in Drucksituationen – mit. Er wird eine große Bereicherung für unser Team sein“, ergänzte er. Kaminski gab indes zu Protokoll, dass er „nicht lange überlegen“ musste, als die Anfrage der Königsblauen kam. „Ich wollte unbedingt Teil der neuen Mannschaft werden, die Fans und Verein wieder sportlich bessere Zeiten bringen soll“, betonte der Verteidiger.

Bei den Königsblauen unterschreibt Kaminski einen Vertrag bis 2023. Für Stuttgart absolvierte er insgesamt 63 Einsätze. In der abgelaufenen Spielzeit stand er verletzungs- und coronabedingt wettbewerbsübergreifend sechsmal auf dem Platz.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bochum trifft am Anfang sowie am Ende und bezwingt Frankfurt

Bochum trifft am Anfang sowie am Ende und bezwingt Frankfurt

24. Oktober 2021

News | Der VfL Bochum empfing im dritten Sonntagsspiel Eintracht Frankfurt und fuhr dank einer leidenschaftlichen Vorstellung den zweiten Sieg am Stück ein. Mit 2:0 rang der Aufsteiger den Europa-League-Starter nieder. Blum trifft früh für Bochum – Paciencia vergibt Elfmeter Die Begegnung im stimmungsvollen Ruhrstadion war keine 180 Sekunden alt, als Takuma Asano in der Schnittstelle […]

Faghir in der Nachspielzeit! Stuttgart jubelt über 1:1 gegen Union!

Faghir in der Nachspielzeit! Stuttgart jubelt über 1:1 gegen Union!

24. Oktober 2021

News | Der VfB Stuttgart traf im zweiten Sonntagsspiel der Bundesliga zuhause auf den FC Union. Die Gäste verteidigten gut, hatten am Ende aber etwas Pech und spielten nach Führung nur 1:1!  Awoniyi schockt Stuttgart In der Anfangsphase versuchte ein personell noch immer relativ gebeutelter VfB Stuttgart zunächst, defensiv sicher zu stehen. Das gelang auch […]

Leverkusen verspielt 2:0 gegen Köln: Modeste rettet Punkt

Leverkusen verspielt 2:0 gegen Köln: Modeste rettet Punkt

24. Oktober 2021

News | Bayer Leverkusen hat am 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga eine 2:0-Halbzeitführung beim 1. FC Köln verspielt. Anthony Modeste rettete den Domstädtern im Rheinderby ein 2:2.  Bayer Leverkusen mit Doppelschlag Wie es sich für ein Rheinderby gehört, lieferten sich der 1. FC Köln und Bayer 04 Leverkusen eine intensive Anfangsphase mit vielen Zweikämpfen. Fußballerisch dagegen […]


'' + self.location.search