Frankfurt | Scamacca als Alternative zu Vinícius?

Scamacca (Sassuolo) gegen Parma
News

News | Eintracht Frankfurt nimmt offenbar die Verhandlungen mit Gianluca Scamacca wieder auf. Denn Carlos Vinícius scheint aktuell unwahrscheinlich, da sich Benfica Lissabon querstellt.

Frankfurt: Suche nach einem Stoßstürmer – Scamacca im Anflug?

Wird es nun doch was mit Eintracht Frankfurt und Gianluca Scamacca (22)? Favorit war eigentlich Carlos Vinícius von Benfica Lissabon, allerdings soll sich der portugiesische Klub bei den Transfermodalitäten als zäher Verhandlungspartner erweisen. Laut der BILD scheint deshalb Scamacca wieder in den Fokus der Eintracht gerückt zu sein.



Im Raum soll eine langfristige Leihe über zwei Jahre stehen. Anschließend hätte die SGE wohl eine Kaufoption für den Italiener. Aktuell steht Scamacca noch bei Sassuolo Calcio unter Vertrag, wurde in den letzten Jahren aber immer wieder verliehen. In der vergangenen Saison ging er für den CFC Genua auf Torejagd, erzielte in insgesamt 29 Spielen zwölf Tore und legte zwei Treffer auf.

Alle News zum aktuellen Transfergeschehen

Frankfurt scheint nach dem Abgang von André Silva (25) und dem Neuzugang von Rafael Santos Borré (25) nun auf der Suche nach einem klassischen Stoßstürmer zu sein. Denn sowohl Scamacca als auch Vinícius sind solche Spielertypen. Der Italiener misst stolze 1,95 Meter, der Brasilianer immerhin 1,90 Meter. Borré gilt eher als flinker Dribbler, der mehr am Spiel teilnimmt. In der Vergangenheit zeigten bereits Bas Dost (32) und Sebastién Haller (27) für Frankfurt, dass solche Spielertypen wie Scamacca und Vinícius in der Bundesliga funktionieren.

SGE-Stürmer Borré im Porträt: Das macht den Kolumbianer aus

Eine Verpflichtung des jungen Italieners würde letztlich wohl deutlich günstiger ausfallen, als die des Stürmers von Benfica. Scamacca hat bei Sassuolo noch einen gültigen Vertrag bis 2025, sein Marktwert beläuft sich auf 15 Millionen Euro.

Photo: Matteo Gribaudi/Image nella / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Traoré mit Probetraining bei Dynamo Dresden

Traoré mit Probetraining bei Dynamo Dresden

23. September 2021

News | Ibrahima Traoré könnte bald einen neuen Arbeitgeber haben. Traoré absolviert aktuell ein Probetraining bei der SG Dynamo Dresden. Traoré bald für Dresden auf dem Feld? Ibrahima Traoré (33) war viele Jahre lang regelmäßiger Bestandteil der Bundesliga-Spieltage. Zuletzt wurde sein Vertrag bei Borussia Mönchengladbach allerdings nicht verlängert, weshalb er momentan vereinslos ist. Wie Zweitligist […]

Aue | Kalig: Karriereende mit 28 Jahren

Aue | Kalig: Karriereende mit 28 Jahren

23. September 2021

News | Fabian Kalig vom FC Erzgebirge Aue hat mit 28 Jahren seine Karriere verletzungsbedingt beenden müssen. Der Innenverteidiger war seit zwei Jahren ohne Einsatz.  Kalig „stolz auf das, was ich erreicht habe“ Dass ein Profi seine Karriere bereits vor dem 30. Lebensjahr beendet ist ungewöhnlich. Nicht im Falle von Fabian Kalig (28). Der Innenverteidiger […]

Mit Assistent Gerland: Di Salvo wird neuer U21-Cheftrainer

Mit Assistent Gerland: Di Salvo wird neuer U21-Cheftrainer

23. September 2021

News | Der DFB präsentierte kurz nach dem Abgang von Stefan Kuntz mit Antonio Di Salvo einen neuen Chefcoach für die U21. Der vorherige Co-Trainer wird von Hermann Gerland unterstützt werden. U21: Bisheriger Co-Trainer Di Salvo folgt auf Kuntz Antonio Di Salvo (42) wird neuer Cheftrainer der deutschen U21-Nationalmannschaft. Der bisherige Assistent des in die Türkei […]


'' + self.location.search