Neuer Vertrag: Das sind die Forderungen von Youssoufa Moukoko

News

News | Youssoufa Moukoko kommt trotz geringer Einsatzzeiten bei Borussia Dortmund immer mehr in Fahrt und fühlt sich in der Bundesliga zunehmend wohler. Seit Monaten bemüht sich der BVB bereits um eine Vertragsverlängerung, bisher konnte jedoch noch keine Einigung erzielt werden. Ein Knackpunkt soll dabei die Gehaltsvorstellung des 17-Jährigen sein.

Gehaltsvorstellungen liegen noch zu weit auseinander

Youssoufa Moukoko (17) erhält bei Borussia Dortmund noch nicht die gewünschte Spielzeit, scheint sich trotzdem in der höchsten deutschen Spielklasse immer wohler zu fühlen. Erst vor Kurzem wurde der 17-Jährige mit seinem 1:0-Siegtreffer im Revierderby gegen den FC Schalke 04 zum Derbyhelden im Ruhrpott. Insgesamt absolviert Moukoko bereits seine dritte Saison bei den BVB-Profis und kommt wettbewerbsübergreifend auf 46 Einsätze (7 Tore, 4 Vorlagen). Seit Monaten bemühen sich die Verantwortlichen von Borussia Dortmund um eine Vertragsverlängerung mit dem aufstrebenden Youngster, legten ihm wohl sogar bereits einen unterschriftsreifen Vertrag vor. Bisher unterschrieb Moukoko diesen aber noch nicht.

Mit dem 90 PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

 Nach Bild-Informationen liegt das an den unterschiedlichen Gehaltsvorstellungen des Klubs und dem Spieler. Der BVB bietet dem Offensivspieler demnach ein Jahresgehalt von rund vier Millionen Euro, während der gebürtige Kameruner und sein Berater angeblich sechs Millionen Euro fordern. Grundsätzlich sei sich Moukoko sicher, bei den Dortmundern bleiben zu wollen. Vieles hängt jedoch auch vom weiteren Verlauf und seinen Einsatzzeiten in dieser Saison ab. Es bleibt also abzuwarten, wie der Vertragspoker um den 17-Jährigen Youssoufa Moukoko letztendlich enden wird und ob der Angreifer seine Karriere in der Bundesliga fortsetzen wird.

(Photo by SASCHA SCHUERMANN/AFP via Getty Images)

Joel Horz

Durch seine Adern fließt anstatt rot, schwarz und gelbes Blut. Der junge Mario Götze von 2010 entfachte in ihm die Leidenschaft für offensiven und technisch starken Fußball. Joel interessiert sich vor allem für Statistiken des Fußballs.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

30. November 2022

News | Tabellenführer der Bundesliga, DFB-Pokal- sowie Champions-League-Achtelfinale: Für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München läuft es sportlich rund. Das sah im September bei Neuer und Co. noch ganz anders aus. Die Gründe für den Aufschwung sind mannigfaltig. Bayerns Verantwortliche trafen sich zu drei „geheimen“ Treffen Im September befand sich der deutsche Rekordmeister FC Bayern […]

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

30. November 2022

News | In den letzten Tagen gab es einige offene Fragen rund um die Zukunft des VfB Stuttgart. Wie geht es mit Sven Mislintat weiter? Und wer wird neuer Trainer? Oder bleibt Michael Wimmer doch? Mislintat verlässt den VfB Stuttgart Am heutigen Mittwoch fiel beim VfB Stuttgart eine der Personalentscheidungen. Sven Mislintat, Sportdirektor bei den […]

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

30. November 2022

News | In wenigen Tagen beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Max Eberl. Wenn der Erfolgsmanager Mitte Dezember sein Amt als Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig offiziell übernimmt, muss er allerdings auf eines verzichten: Geld für kostspielige Transfers. Eberl sieht sich in Leipzig in strategischer Rolle Ab dem 15.12.2022 wird der Ex-Mönchengladbacher Geschäftsführer Sport, Max Eberl, […]


'' + self.location.search