Gladbach | Hütter, Kohfeldt, Marsch, Seoane – Eberl: „Einige superspannende Kandidaten“

News

News | Das Rose-Aus am Saisonende ist beschlossen, Borussia Mönchengladbach befindet sich bereits aktiv auf der Suche nach dessen Nachfolger. Für das Gladbach-Traineramt sollen sich bereits vier Kandidaten hervorgetan haben – zwei davon innerhalb der Bundesliga.

Gladbach könnte Ausstiegsklausel von Hütter aktivieren

Borussia Mönchengladbach, wer wird dein Herzblatt? Zur kommenden Saison muss der Bundesligist aufgrund der Trennung von Marco Rose (44) einen neuen Cheftrainer installieren. „Ich spreche sehr sehr viel und habe mir auch schon sehr intensiv Gedanken gemacht“, sagte Gladbach-Manager Max Eberl (47) Sport Bild. „Wir haben einige superspannende Kandidaten. Wir werden uns mit allen unterhalten und dann schauen, wo die Symbiose am größten ist.“ Konkret soll dem Bericht zufolge um vier Namen gehen. Einer davon soll sogar eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag stehen haben: Adi Hütter (51). Der Trainer von Eintracht Frankfurt soll auf der Gladbach-Liste stehen und für drei Millionen Euro aus seinem Vertrag herauszukaufen sein. Hütter, der ebenfalls die RB-Schule durchlief, würde fußballerisch exzellent passen, es ist jedoch fraglich, ob er die SGE aktuell verlassen wollen würde.

Ein weiterer Kandidat aus der Bundesliga soll weiterhin Florian Kohfeldt (38) von Werder Bremen sein. Eberl soll Kohfeldts Spielidee und Auftreten sehr schätzen. Ihm wird zugetraut, mit individuell besseren Spielern den Offensivstil wieder etablieren zu können, für den er zu Anfang seiner Werder-Zeit stand. Kohfeldt fühlt sich zwar in Bremen wohl, ein Karrieresprung wäre Gladbach aber ohne Zweifel. Jesse Marsch (47) ist ebenfalls im Borussia-Blickfeld, auch er steht für den aggressiven RB-Pressing-Fußball. Er sprach sich zuletzt offen für den Sprung in die Bundesliga aus. Auch Bern-Coach Gerardo Seoane (42) soll eine Möglichkeit sein, aufgrund seines favorisierten Spielstils, der nicht wirklich zum eingeschlagenen Weg in Gladbach passt, scheint seine Verpflichtung aber unwahrscheinlich.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Modeste bringt Köln den Sieg in Stuttgart, Drama in Regensburg

DFB-Pokal | Modeste bringt Köln den Sieg in Stuttgart, Drama in Regensburg

27. Oktober 2021

News | Den vierten Teil der 2. DFB-Pokal-Runde absolvierten einige namhafte Vereine. Der 1. FC Köln setzte sich beim VfB Stuttgart durch. Hansa Rostock verspielte einen Zwei-Tore-Vorsprung in Regensburg, gewann aber nach spektakulärem Spielverlauf. DFB-Pokal: Rostock legt früh vor, Hannover geht in Front Drei Partien standen neben dem denkwürdigen Topspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern auf dem Programm. […]

Fürth | Azzouzi stärkt Leitl: „Bei uns liegt es nullkommanull am Trainer“

Fürth | Azzouzi stärkt Leitl: „Bei uns liegt es nullkommanull am Trainer“

27. Oktober 2021

News | Die SpVgg Greuther Fürth legte einen kapitalen Fehlstart hin. Dennoch steht Trainer Stefan Leitl nicht auf der Kippe, wie Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi klarstellte. Fürth-Sportchef Azzouzi über Negativserie: „Brauchen jetzt noch nicht vom Abstieg sprechen“ Die SpVgg Greuther Fürth bot beim Gastspiel in Leipzig die wohl stärkste Halbzeit der laufenden Saison. Am Ende führte […]

HSV | Investor Kühne distanziert sich: „Habe mich innerlich verabschiedet“

HSV | Investor Kühne distanziert sich: „Habe mich innerlich verabschiedet“

27. Oktober 2021

News | Die Beziehung zwischen dem HSV und Klaus-Michael Kühne stand in den letzten Jahren unter keinem guten Stern. An eine Besserung glaubt der Milliardär nicht mehr. Kühne über den HSV: „Es macht keinen Spaß mehr“ Der Hamburger SV enttäuschte seine Fans in den vergangenen Jahren auf ganzer Linie. Eine unglückliche Rolle spielte dabei auch Klaus-Michael Kühne […]


'' + self.location.search