Gladbach | Nach Neuhaus-Kritik: Hütter sucht das Gespräch

Florian Neuhaus im Trikot von Borussia Mönchengladbach.
News

News | Florian Neuhaus zeigte sich mit seinen Einsatzzeiten bei Borussia Mönchengladbach zuletzt nicht einverstanden. Adi Hütter will über seine Kritik intern diskutieren.

Hütter zu Neuhaus: „Trainieren, marschieren und Leistung bringen“

Florian Neuhaus (24) rückte zuletzt nicht aufgrund seiner Leistungen in den Blickpunkt, sondern weil er Kritik an Borussia Mönchengladbach äußerte. Er vermisste „die Rückendeckung“ des Vereins, nachdem er zuletzt vermehrt auf der Bank Platz nehmen wusste.

Adi Hütter (51) begründete seine Entscheidung mit dem „Leistungsprinzip“ und ging im Gespräch mit der „Westdeutschen Zeitung“ (via kicker) nochmals auf die Thematik ein: „Natürlich muss er ruhig bleiben und trainieren, es wird ihm auch nichts anderes übrig bleiben.“

 

Doch über die Aussagen des momentan bei der Nationalmannschaft weilenden Neuhaus könne man aus Sicht des Trainers diskutieren. „Was heißt das denn? Wen hat er gemeint? Solche Sachen gehören aber dazu, wir werden das intern besprechen, wenn er wieder zurückkommt“, so Hütter.

Mehr Informationen zur Bundesliga

Zudem räumte der Coach ein, dass die Situation für den lange Zeit unangefochtenen Stammspieler „nicht ganz einfach“ sei. Letztlich gilt aber auch für ihn: „Trainieren, marschieren und Leistung bringen. Punkt. Aus.“ Nach der Länderspielpause empfängt Borussia Mönchengladbach die Spielvereinigung Greuther Fürth – ob mit oder ohne Neuhaus in der Startelf ist noch offen.

(Photo by Lars Baron/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

Xabi Alonso stellt sich in Leverkusen vor: „Denke, dass jetzt der richtige Moment gekommen ist“

6. Oktober 2022

News | Xabi Alonso ist neuer Trainer von Bayer 04 Leverkusen und übernimmt die Nachfolge von Gerardo Seoane. Am Donnerstag stellte sich der Spanier gleich der Presse vor. Xabi Alonso beginnt in Leverkusen: „Müssen viele Dinge erledigen“ Xabi Alonso (40) ist neuer Trainer bei Bayer 04 Leverkusen. Er übernimmt eine schwierige Aufgabe, denn die Werkself […]

Kehl warnt vor dem Duell gegen Bayern: „Wir müssen eine Schippe drauflegen“

Kehl warnt vor dem Duell gegen Bayern: „Wir müssen eine Schippe drauflegen“

6. Oktober 2022

News | Nach der Niederlage gegen den 1. FC Köln zeigte der BVB in Sevilla eine adäquate Reaktion. Trotzdem warnt Sebastian Kehl vor dem bevorstehenden Spiel gegen den FC Bayern. Man habe ein bisschen Glück gehabt und müsse eine bessere Leistung zeigen. Hoffnungsträger Moukoko und ein kritischer Sebastian Kehl Ein 4:1-Erfolg in der Champions League […]

Matarazzo: Gegen Union oder Bochum muss ein Sieg her

Matarazzo: Gegen Union oder Bochum muss ein Sieg her

6. Oktober 2022

News | Sollte der VfB Stuttgart auch in den anstehenden Spielen gegen Union und Bochum sieglos bleiben, steht Pellegrino Matarazzo vor dem Aus. Mit Adi Hütter und Sebastian Hoeneß werden intern bereits zwei mögliche Nachfolger diskutiert.  Matarazzo beim VfB Stuttgart unter Druck Nach acht Spieltagen in der Bundesliga ist der VfB Stuttgart noch immer sieglos. […]


'' + self.location.search