Gladbach: Neuhaus kritisiert „fehlende Rückendeckung“

Gladbach: Neuhaus kritisiert fehlende Rückendeckung
News

News | Florian Neuhaus hat Borussia Mönchengladbach mit seinem Tor einen Punkt in Mainz sichern können. Nach dem Spiel bemängelte der Mittelfeldspieler fehlende Rückendeckung seitens des Vereins.

Neuhaus: Fehlende Rückendeckung der Fohlen?

Borussia Mönchengladbach hat am Freitagabend 1:1 beim 1. FSV Mainz 05 gespielt. In der ersten Halbzeit gingen die Fohlen durch ein Tor von Florian Neuhaus (24) in Führung, der einen Patzer von Mainz-Keeper Robin Zentner (27) ausnutzte und zum 1:0 einschob. Für den Mittelfeldspieler eine wohltuende Abwechslung zu den frustrierenden letzten Wochen.

Der Nationalspieler verlor im September seinen Stammplatz an Denis Zakaria (24) und Manu Koné (20). Auch in Mainz wurde er nur nach Verletzungsproblemen Gladbachs eingewechselt. „Es freut mich umso mehr, dass es ein Tor war, bei dem es nicht so auf die fußballerischen Fähigkeiten ankommt, sondern auf den Willen und die mentale Stärke, einfach durchzulaufen. Das war wichtig für mich in den letzten Wochen“, erklärte der Mittelfeldspieler nach dem Spiel gegenüber DAZN.

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga

Er fügte weiter an, dass diese Situation alles andere als einfach für ihn sei und er sich „ein Stück weit mehr Rückendeckung“ seitens des Vereins gewünscht habe, nachdem er zuletzt nur noch auf der Bank Platz nahm. Der einstige Stammspieler sprach allerdings davon, dass dies im Profifußball „wahrscheinlich ein Stück weit Wunschdenken“ sei. Mit guten Trainingsleistungen will sich der 24-Jährige nun auch wieder für die Startelf empfehlen.

Sein Coach Adi Hütter (51) zeigte sich von den Aussagen des Mittelfeldspielers nicht beeindruckt. „Ich bin nicht der Verein, ich bin der Trainer und da ist ja auch ein Leistungsprinzip“, erklärte er in Bezug auf die von Neuhaus gewünschte Rückendeckung Gladbachs. Die aktuelle Situation sei für den 24-Jährigen zwar neu, aber gehöre auch zur „Entwicklung eines sehr guten Spielers dazu“.

(Photo by Lars Baron/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Söder: „Aktuell nicht verantwortbar“ – Geisterspiele auch in Bayern

Söder: „Aktuell nicht verantwortbar“ – Geisterspiele auch in Bayern

30. November 2021

News | Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gab bekannt, dass auch im Freistaat wieder auf Geisterspiele umgestellt wird. Fußballspiele mit Fans seien „aktuell nicht verantwortbar“. Söder über Geisterspiele: „Bayern wird das tun“ Die vierte Corona-Welle erreicht nun auch die Bundesliga. Nachdem bereits RB Leipzig wieder vor leeren Rängen spielen musste, gibt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (54) […]

Hausverbot nach ICE-Vorfall – Bielefeld-Präsident an Fangruppe: „Bitte bleibt uns fern“

Hausverbot nach ICE-Vorfall – Bielefeld-Präsident an Fangruppe: „Bitte bleibt uns fern“

30. November 2021

News | Nach der Auswärtspartie beim FC Bayern München sollen Fans von Arminia Bielefeld in einem ICE randaliert und einen Bahn-Mitarbeiter rassistisch beleidigt wie auch geschlagen haben. Der Verein hat nun zu diesem Vorfall deutlich Stellung bezogen und Strafen ausgesprochen. Arminia Bielefeld hat „selbstverständlich Hausverbot ausgesprochen“ Nach dem Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Bayern München und […]

Gladbach | Zakaria-Abgang bereits beschlossen?

Gladbach | Zakaria-Abgang bereits beschlossen?

30. November 2021

News | Bei Borussia Mönchengladbach laufen momentan die Verträge von fünf Spielern, darunter Leistungsträgern im kommenden Sommer aus. Auch der Kontrakt von Denis Zakaria ist nur bis 2022 gültig, sein Abgang soll bereits feststehen. Zakaria-Verlängerung laut Medien „ausgeschlossen“ Denis Zakaria (25), Matthias Ginter (27), Patrick Herrmann (30), Jordan Beyer (21) und Keanan Bennetts (22) – […]


'' + self.location.search