Grillitsch und Co.: Sommerschlussverkauf bei 1899 Hoffenheim?

Grillitsch, Vogt, Posch, Bebou (alle Hoffenheim) warten auf den Standard
News

News | Bei der TSG 1899 Hoffenheim gibt es bezüglich einiger Personalien noch einige Fragezeichen. Im Endspurt des Transfersommers könnten Grillitsch, Vogt und Co. wohl noch einen neuen Verein finden. 

1899 Hoffenheim: Zukunft einiger Spieler ungewiss

Florian Grillitsch (26), Kevin Vogt (29) und Kasim Adams (26) sind bei der TSG 1899 Hoffenheim aktuell Kandidaten für einen Wechsel. Darüber hinaus ist die TSG anscheinend noch auf der Suche nach einem geeigneten Kandidaten für die Abwehrzentrale. Das berichtet der kicker.



Eigentlich hat Hoffenheim acht etatmäßige Innenverteidiger im Kader. Allerdings sind davon aktuell zwei verletzt (Havard Nordveidt und Benjamin Hübner) und einer gerade erst genesen (Ermin Bicakcic). Dazu kommt der Ausfall von Rechtsverteidiger Pavel Kaderabek (29), aufgrund dessen Kevin Akpoguma (26) rechts verteidigen muss. Darum ist die TSG auf der Suche nach einem Innenverteidiger. Als Kandidat wurde zuletzt immer wieder Chris Richards (21) genannt, der bereits vergangene Saison auf Leihbasis im Kraichgau spielte. Allerdings lässt sich der FC Bayern München nicht in die Karten schauen. Die Verantwortlichen scheinen sich noch nicht sicher zu sein, ob Richards in den eigenen Plänen eine Rolle spielen oder erneut verliehen werden soll.

Alle News zum aktuellen Transfergeschehen

Ebenfalls nicht sicher ist die Weiterbeschäftigung von Grillitsch. Der Österreicher soll von der AC Milan umworben werden, ein Durchbruch wurde bislang aber noch nicht erzielt. Und auch bei Vogt ist ein Verbleib unklar. Angeblich soll Hoffenheim ein Angebot für den Innenverteidiger erhalten haben. Bei dem interessierten Verein soll es sich um Vogts Ex-Klub, den FC Augsburg, handeln. Während die TSG wohl keinen der beiden Akteure gerne abgeben wollen würde, scheint die Sache bei Adams anders zu liegen. Der Ghanaer hat nur wenig Aussichten auf Spielzeit und soll den Verein verlassen. Allerdings sind interessierte Abnehmer bislang Mangelware.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Traoré mit Probetraining bei Dynamo Dresden

Traoré mit Probetraining bei Dynamo Dresden

23. September 2021

News | Ibrahima Traoré könnte bald einen neuen Arbeitgeber haben. Traoré absolviert aktuell ein Probetraining bei der SG Dynamo Dresden. Traoré bald für Dresden auf dem Feld? Ibrahima Traoré (33) war viele Jahre lang regelmäßiger Bestandteil der Bundesliga-Spieltage. Zuletzt wurde sein Vertrag bei Borussia Mönchengladbach allerdings nicht verlängert, weshalb er momentan vereinslos ist. Wie Zweitligist […]

Aue | Kalig: Karriereende mit 28 Jahren

Aue | Kalig: Karriereende mit 28 Jahren

23. September 2021

News | Fabian Kalig vom FC Erzgebirge Aue hat mit 28 Jahren seine Karriere verletzungsbedingt beenden müssen. Der Innenverteidiger war seit zwei Jahren ohne Einsatz.  Kalig „stolz auf das, was ich erreicht habe“ Dass ein Profi seine Karriere bereits vor dem 30. Lebensjahr beendet ist ungewöhnlich. Nicht im Falle von Fabian Kalig (28). Der Innenverteidiger […]

Mit Assistent Gerland: Di Salvo wird neuer U21-Cheftrainer

Mit Assistent Gerland: Di Salvo wird neuer U21-Cheftrainer

23. September 2021

News | Der DFB präsentierte kurz nach dem Abgang von Stefan Kuntz mit Antonio Di Salvo einen neuen Chefcoach für die U21. Der vorherige Co-Trainer wird von Hermann Gerland unterstützt werden. U21: Bisheriger Co-Trainer Di Salvo folgt auf Kuntz Antonio Di Salvo (42) wird neuer Cheftrainer der deutschen U21-Nationalmannschaft. Der bisherige Assistent des in die Türkei […]


'' + self.location.search