VfB Stuttgart bestätigt: Guirassy beerbt Kalajdzic

Serhou Guirassy feiert einen Treffer für Rennes. Nun spielt er beim VfB Stuttgart
News

News | Pünktlich zum Transferschluss hat der VfB Stuttgart die Verpflichtung von Serhou Guirassy bestätigt. Der 26-Jährige soll Sasa Kalajdzic ersetzen.

VfB Stuttgart leiht Guirassy aus

Serhou Guirassy (26) wechselt zunächst auf Leihbasis für eine Saison von Stade Rennes zum VfB Stuttgart, wo er die Rückennummer neun erhält. Das gaben die Schwaben pünktlich zum Transferschluss der Bundesliga bekannt. Guirassy, der vergangene Saison neunmal in 37 Ligue-1-Spielen traf, spielte bereits zwischen 2016 und 2019 in Deutschland. Damals beim 1. FC Köln (neun Pflichtspieltore).



„Serhou hat seine Qualitäten auf nationaler und internationaler Ebene unter Beweis gestellt und hat in den verschiedenen Ligen und Wettbewerben wichtige Erfahrungen gesammelt. Wir sind davon überzeugt, dass er schnell ein wichtiger Faktor in unserem Spiel werden kann. Wir freuen uns, dass Serhou künftig das Trikot mit dem roten Brustring trägt, und begrüßen ihn herzlich beim VfB“, sagte Sportdirektor Sven Mislintat.

Alle Infos zum Deadline Day – hier geht es zum 90PLUS-Ticker

„Es ist schön, zurück in der Bundesliga zu sein“, freut sich Guirassy und betont: „Über Stuttgart und den VfB habe ich nur gehört, die super Atmosphäre hier im Stadion kenne ich noch aus meiner Zeit in Köln. Ich freue mich darauf, meine neuen Teamkollegen kennenzulernen und hoffe, dass ich mit Toren dazu beitragen kann, dass wir alle zusammen eine gute Saison spielen.“

(Photo by DAMIEN MEYER/AFP via Getty Images)

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Ruhnert ordnet die Tabellensituation von Union ein – „surreal“

Ruhnert ordnet die Tabellensituation von Union ein – „surreal“

7. Februar 2023

News | Im Zuge einer Medienrunde ordnete Unions Geschäftsführer die Tabellensituation des Vereins ein. Der Funktionär zeigt sich selbst überrascht. Ruhnert blickt auf straffes Programm von Union Der Erfolg von Fußball-Bundesligist Union Berlin überrascht selbst Geschäftsführer Oliver Ruhnert (51). „Wir fahren als Zweiter nach Leipzig, am 20. Spieltag, wenn das nicht surreal ist“, sagte er […]

Bochum-Trainer Letsch vor Pokalderby: „Ohne Mut und Risiko keine Chance“

Bochum-Trainer Letsch vor Pokalderby: „Ohne Mut und Risiko keine Chance“

7. Februar 2023

News | Am Mittwoch empfängt der VfL Bochum im DFB-Pokal Borussia Dortmund. Ein kleines Derby im „Pott“ steht also auf dem Programm und die Gastgeber von Trainer Thomas Letsch haben durchaus Selbstvertrauen mitgebracht.  Letsch vor BVB-Spiel: „Brauchen Balance und Stabilität“ Der VfL Bochum will auch Borussia Dortmund seine Heimstärke spüren lassen und im Achtelfinale des DFB-Pokals […]

TSG Hoffenheim: Matarazzo-Verpflichtung auf der Zielgeraden

TSG Hoffenheim: Matarazzo-Verpflichtung auf der Zielgeraden

7. Februar 2023

News | Die TSG 1899 Hoffenheim hat offenbar einen Nachfolger für Andre Breitenreiter gefunden. Die Verpflichtung von Pellegrino Matarazzo befindet sich auf der Zielgeraden.  Hoffenheim: Matarazzo soll Breitenreiter beerben Nach einer Negativserie trennten sich die Wege der TSG 1899 Hoffenheim und Cheftrainer Andre Breitenreiter (49). Das 2:5 beim VfL Bochum am Wochenende war das letzte […]