Bericht: Haaland-Seite sprach im März mit dem FC Bayern!

Wer folgt beim BVB auf Erling Haaland?
News

News | Der FC Bayern München hat derzeit einige Personalentscheidungen zu treffen. Unter anderem fällt immer wieder der Name Erling Haaland als möglicher Ersatz für Robert Lewandowski, dessen Vertrag 2023 endet und dessen Zukunft unsicher ist.

FC Bayern: Haaland-Gespräche im März

Laut einem Bericht der Bild soll der FC Bayern in persona Hasan Salihamidzic (45) im März Gespräche mit Erling Haaland (21) geführt haben. Der Spieler weilte zu diesem Zeitpunkt in München, was bestätigt ist. Auf Anfrage wollte sich der Rekordmeister nicht äußern. Die Gerüchteküche rund um den norwegischen Stürmer brodelt, der Rekordmeister galt immer mal wieder als Kandidat auf eine Verpflichtung, allerdings wurde das finanzielle Gesamtpaket als zu hoch angesehen.

Weitere News und Berichte rund um den deutschen Fußball 

Aktuell gilt Manchester City als klarer Favorit auf die Verpflichtung des Stürmers, der für 75 Millionen Euro wechseln darf. Das Gesamtpaket wird durch Beraterhonorare, Handgelder und Boni aber noch deutlich höher. Das hohe Gesamtpaket scheint für den FC Bayern kaum darstellbar zu sein. Dazu passen die Salihamidzic-Aussagen vom Wochenende, als er bei Sky90 betonte, dass der Klub in einem vertretbaren finanziellen Rahmen agieren muss. Zudem teilte der Sportvorstand auf Anfrage nach Haaland mit, dass man den besten Stürmer der Welt unter Vertrag habe und sich die Frage deswegen nicht stellt.

Grund zur allzu großen Aufregung liefert dieser Bericht aber nicht. Dass sich der FC Bayern bei einem Topspieler dieser Klasse mit einer Ausstiegsklausel grundsätzlich erkundigt, ist branchenüblich. Dass Manchester City den Spieler im Visier hat und das Paket schnüren kann und offenbar auch will, gilt ebenfalls als sicher.

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Komplizierte Serie, simple Lösung – wie der FC Bayern aus seinem Tief kommen kann

Bundesliga | Komplizierte Serie, simple Lösung – wie der FC Bayern aus seinem Tief kommen kann

29. September 2022

Spotlight | Mit 0:1 unterlag der FC Bayern vor der Länderspielpause in Augsburg, blieb damit im vierten Bundesligaspiel in Folge sieglos. Für Trainer und Mannschaft wird es in den nächsten Wochen vor allem auf eines ankommen: Konsequenz. Niederlage in Augsburg als Sinnbild der vergangenen Wochen Es lief die 94. Minute in der WWK Arena zu […]

Nagelsmann-PK vor dem Leverkusen-Spiel: „Habe viel analysiert, alle Spiele nochmal geschaut“

Nagelsmann-PK vor dem Leverkusen-Spiel: „Habe viel analysiert, alle Spiele nochmal geschaut“

29. September 2022

News | Schon am Freitag spielt der FC Bayern zuhause in der Bundesliga gegen Bayer 04 Leverkusen. Viermal nacheinander gewann der Rekordmeister in der Liga nicht, der Druck ist also durchaus hoch. Vor dem Spiel gab Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz Auskunft zur aktuellen Situation.  Nagelsmann: „Guter Dinge, dass wir eine gute Partie absolvieren“ Die […]

„Wir Spieler stehen in der Verantwortung“ – Joshua Guilavogui über Kovac und den Abstiegskampf

„Wir Spieler stehen in der Verantwortung“ – Joshua Guilavogui über Kovac und den Abstiegskampf

29. September 2022

News | Für den VfL Wolfsburg läuft die bisherige Bundesligasaison nicht wie erwartet. Anstatt um die Europapokal-Plätze mitzuspielen steht die Mannschaft von Niko Kovac derzeit auf dem 17. Tabellenplatz. Joshua Guilavogui hat sich in einem Interview über den VfL-Trainer und den drohenden Abstiegskampf geäußert. Guilavogui: „Wir brauchen mehr Rock ’n‘ Roll auf dem Rasen“ Der […]


'' + self.location.search