Hertha BSC | DFB leitet Ermittlungen gegen Ascacibar ein

News

News | Santiago Ascacibar von Hertha BSC leistete sich im Derby gegen Union Berlin eine verbale Grenzüberschreitung. Nun ermittelt der DFB.

Ascascibar könnte Hertha BSC aufgrund einer Beleidigung fehlen

Derbys gelten im Fußball weitgehend als besonders emotionale und umkämpfte Spiele. ein Spieler wie Santiago Ascacibar von Hertha BSC scheint wie gemacht für ein solches, besonderes Duell. Immerhin gilt der Argentinier als beinharter Abräumen und unermüdlicher Kämpfer im zentralen Mittelfeld. Doch im Hauptstadtderby der Hertha gegen Union Berlin übernahm die Emotionalität wohl etwas zu viel Kontrolle über die Handlungen des Mittelfeldmannes. Ascacibar soll seinem Gegenspieler recht deutlich und über die Außenmikrofone wahrnehmbar eine geläufige Beleidigung mit dem Anfangsbuchstaben A entgegen gerufen haben. Das Glück des Spielers: Der Schiedsrichter hörte es nicht, es gab den eigentlich fälligen Platzverweis nicht. Doch wie unter anderem der Kicker berichtet, ist Ascacibar noch nicht aus dem Schneider.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Nach dem der DFB zuerst eine Stellungnahme des Argentiniers bat, wurden nun tatsächlich die Ermittlungen gegen den Herthaner eröffnet. Vorwurf ist in Fachsprache krass sportwidriges Verhalten in der Form eines unsportlichen Verhaltens gegen den Gegner. Aufgrund der fehlenden Fans in den Stadien sind viele Äußerungen von Spielern sowie Trainern im Moment deutlich besser zu vernehmen als sonst. Dies könnte Ascacibar nun zum Verhängnis werden und ihm doch noch eine Sperre einbringen.

Photo Imago

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Carro schlägt Alarm: „Bundesliga dient der Premier League als Ausbildungsliga“

Carro schlägt Alarm: „Bundesliga dient der Premier League als Ausbildungsliga“

21. Oktober 2021

Fernando Carro sorgt sich um die Bundesliga. Der Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen sieht eine Übermacht der Premier League.

2G-Reglung beim SC Freiburg: Volle Auslastung möglich

2G-Reglung beim SC Freiburg: Volle Auslastung möglich

21. Oktober 2021

Der SC Freiburg hat mitgeteilt, dass die Bundesliga-Heimspiele der Breisgauer ab sofort wieder voll ausgelastet werden können. Im Europa-Park Stadion gilt dann die 2G-Regelung.

Baumgart liefert „Fußballspruch des Jahres“ – Seedorf für soziales Engagement ausgezeichnet

Baumgart liefert „Fußballspruch des Jahres“ – Seedorf für soziales Engagement ausgezeichnet

21. Oktober 2021

Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur hat Clarence Seedorf mit dem Walther-Bensemann-Preis ausgezeichnet. Darüber hinaus räumte Köln-Trainer Steffen Baumgart in der Kategorie „Fußballspruch des Jahres“ ab.


'' + self.location.search