Hertha BSC | Rückkehr von Jérôme Boateng? „Man weiß ja nie“

Kevin Prince Boateng (li.) und sein Bruder Jerome (beide Hertha) Im Jahr 2007
News

News | Nachdem Hertha BSC das Comeback von Kevin-Prince Boateng perfekt gemacht hat, kamen auch die ersten Gerüchte rund um eine Rückkehr von Jérôme Boateng auf. Zu diesen Spekulationen bezog Fredi Bobic jetzt Stellung. 

Folgt Jérôme Boateng Kevin-Prince zur Hertha?

Mit der Verpflichtung von Kevin-Prince Boateng (34) hat wohl kaum ein Fan von Hertha BSC vor diesem Transferfenster gerechnet. Logisch, dass nun vermehrt Gerüchte ob eines weiteren Comebacks aufkamen. Die Spekulationen rund um eine Rückkehr von Jérôme Boateng (32) liegen nahe. Gegenüber t-online äußerte sich nun Fredi Bobic (49) zu den Spekulationen.



„Hoffen dürfen sie auf alles. Man weiß ja nie, was der Transfermarkt am Ende hergibt“, erklärte der geschäftsführer Sport. „Jérôme ist auch einer, der den Berliner Background hat“, ergänzte er. Allerdings soll Boateng andere Wünsche und Vorstellungen haben, was seine Zukunft angeht. „Was okay ist, weil er noch einen Tick jünger ist und Möglichkeiten hat, vielleicht nochmal in der Champions League zu spielen bei einem großen Klub“, betonte Bobic.

Allerdings scheint das Thema für den 49-Jährigen noch nicht vom Tisch zu sein. „Schauen wir doch mal, was das Transferfenster noch so bringt. Der Sommer hat erst begonnen und ist noch verdammt lang“, sagte der ehemalige deutsche Nationalspieler.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Boateng stammt wie sein Bruder Kevin-Prince aus der Jugend der Hertha. Während Kevin-Prince deutlich mehr Vereine seit seinem Abgang aus der deutschen Hauptstadt kennenlernen durfte (13 an der Zahl, unter anderem der FC Barcelona), verlief die Karriere von Jérôme deutlich moderater. Nachdem er beim Hamburger SV zum Bundesligaspieler reifte, schloss er sich 2010 Manchester City an.

Nach nur einem Jahr auf der Insel folgte die Rückkehr nach Deutschland zum FC Bayern München, wo er sich zu einem der besten Innenverteidiger der Welt entwickelte. Boatengs Vertrag bei Bayern wurde nicht verlängert und läuft in diesem Sommer aus. Er ist damit ablösefrei zu haben.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

30. November 2022

News | Tabellenführer der Bundesliga, DFB-Pokal- sowie Champions-League-Achtelfinale: Für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München läuft es sportlich rund. Das sah im September bei Neuer und Co. noch ganz anders aus. Die Gründe für den Aufschwung sind mannigfaltig. Bayerns Verantwortliche trafen sich zu drei „geheimen“ Treffen Im September befand sich der deutsche Rekordmeister FC Bayern […]

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

30. November 2022

News | In den letzten Tagen gab es einige offene Fragen rund um die Zukunft des VfB Stuttgart. Wie geht es mit Sven Mislintat weiter? Und wer wird neuer Trainer? Oder bleibt Michael Wimmer doch? Mislintat verlässt den VfB Stuttgart Am heutigen Mittwoch fiel beim VfB Stuttgart eine der Personalentscheidungen. Sven Mislintat, Sportdirektor bei den […]

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

30. November 2022

News | In wenigen Tagen beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Max Eberl. Wenn der Erfolgsmanager Mitte Dezember sein Amt als Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig offiziell übernimmt, muss er allerdings auf eines verzichten: Geld für kostspielige Transfers. Eberl sieht sich in Leipzig in strategischer Rolle Ab dem 15.12.2022 wird der Ex-Mönchengladbacher Geschäftsführer Sport, Max Eberl, […]


'' + self.location.search