Hertha BSC | Magath: „Haben Mittel gegen die Spielidee des HSV“

Felix Magath als Trainer von Hertha BSC.
News

News | Hertha BSC will den Abstieg aus der Bundesliga in der Relegation gegen den Hamburger SV verhindern. Trainer Felix Magath äußerte sich optimistisch.

Hertha-Coach Magath: „Haben eine positive Entwicklung durchgemacht“

Hertha BSC gab eine 1:0-Führung bei Borussia Dortmund aus der Hand und unterlag mit 1:2. Da parallel der VfB Stuttgart den 1. FC Köln dank eines späten Treffers niederrang, steht der vermeidbare Gang in die Relegation zu Buche.

Gleich drei Gelegenheiten ließ der Hauptstadtklub aus, beim Versuch den direkten Klassenerhalt einzutüten. Dennoch zeigte sich Trainer Felix Magath auf der Pressekonferenz vor dem Hinspiel gegen den formstarken Hamburger SV beim Blick auf seine Mannschaft positiv gestimmt: „Objektiv betrachtet haben wir eine positive Entwicklung durchgemacht, auch wenn wir jetzt mit einer Niederlage in das erste Relegationsspiel gehen.“ Aus seiner Sicht gebe es keinen Grund „mit einem schlechten Gefühl in die anstehenden Spiele zu gehen“.

Mehr News und Berichte zum deutschen Fußball

Für Magath selbst sind es besondere Begegnungen, den er erlebte die erfolgreichste Zeit seiner Laufbahn in der Hansestadt, wo sein unvergessener Treffer gegen Juventus den Gewinn des Europapokals der Landesmeister im Jahr 1983 bedeutete. Seine alte Liebe will er trotzdem bezwingen, weshalb er sich intensiv mit der stets offensiven Hamburger Spielweise beschäftigte. „Wenn man weiß, wie der Gegner spielt, dann fühlt man sich natürlich sicherer und kann sich besser vorbereiten. Die Sachlage ist klar: Wir haben Mittel gegen die Spielidee des HSV„, betonte der erfahrene Coach.

Ohnehin habe er sich viele Spiele aus der 2. Bundesliga angeschaut und sei deshalb überzeugt, „dass wir gute Aussichten haben, dass wir diese Spiele gewinnen werden“. Womöglich muss er aber auf Marcel Lotka (20) verzichten, der im Gastspiel beim BVB einen Nasenbeinbruch und eine Gehirnerschütterung erlitt. Der Torhüter mit der unklaren Zukunft sei heute nochmal bei einer Untersuchung. Danach werde entschieden, ob er spielen kann.

„Wenn Marcel Lotka ausfällt, wäre das natürlich sehr schade. Aber dann steht Oli Christensen bereit“, fuhr Magath fort. Für den im Sommer aus Odense verpflichteten Dänen wäre es die Pflichtspielpremiere im Dress der Profimannschaft – und das in einem für die Hertha-Zukunft enorm bedeutenden Spiel vor über 75.000 Fans im ausverkauften Olympiastadion.

(Photo by Maja Hitij/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Asamoah und Weidenfeller nehmen am neuen Management-Lehrgang teil

Asamoah und Weidenfeller nehmen am neuen Management-Lehrgang teil

29. September 2022

News | Die DFL und der DFB bilden seit 2020 in einem 18-monatigen Lehrgang zukünftige Entscheider aus. Im neuen Jahrgang treten unter anderem Gerald Asamoah und Roman Weidenfeller an. 17 Teilnehmer um Asamoah und Weidenfeller bei Management-Lehrgang Seit 1947 richtet der DFB die Ausbildung zum Fußballlehrer aus, die sämtliche deutsche Trainer, die in den Profiligen arbeiten, durchliefen. Ein […]

Bundesliga | Komplizierte Serie, simple Lösung – wie der FC Bayern aus seinem Tief kommen kann

Bundesliga | Komplizierte Serie, simple Lösung – wie der FC Bayern aus seinem Tief kommen kann

29. September 2022

Spotlight | Mit 0:1 unterlag der FC Bayern vor der Länderspielpause in Augsburg, blieb damit im vierten Bundesligaspiel in Folge sieglos. Für Trainer und Mannschaft wird es in den nächsten Wochen vor allem auf eines ankommen: Konsequenz. Niederlage in Augsburg als Sinnbild der vergangenen Wochen Es lief die 94. Minute in der WWK Arena zu […]

Nagelsmann-PK vor dem Leverkusen-Spiel: „Habe viel analysiert, alle Spiele nochmal geschaut“

Nagelsmann-PK vor dem Leverkusen-Spiel: „Habe viel analysiert, alle Spiele nochmal geschaut“

29. September 2022

News | Schon am Freitag spielt der FC Bayern zuhause in der Bundesliga gegen Bayer 04 Leverkusen. Viermal nacheinander gewann der Rekordmeister in der Liga nicht, der Druck ist also durchaus hoch. Vor dem Spiel gab Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz Auskunft zur aktuellen Situation.  Nagelsmann: „Guter Dinge, dass wir eine gute Partie absolvieren“ Die […]


'' + self.location.search