Offiziell: Hertha BSC verpflichet Kélian Nsona

Kalian Nsona bei der französischen U17-Nationalmannschaft
News

News | Hertha BSC verpflichtet Kélian Nsona aus der zweiten Liga Frankreichs.

Hertha BSC und Nsona – Vertrag bis 2026

Es hatte sich in den letzten Tagen angedeutet und nun ist es noch pünktlich am Deadline Day offiziell geworden: Hertha BSC verpflichtet Kélian Nsona (19) vom französischen Zweitligisten SM Caen. Wie der Verein bekannt gab, wird der junge Flügelspieler mit einem Vertrag bis 2026 ausgestattet. „Hertha BSC ist ein großer Club in Deutschland, der mich direkt sehr beeindruckt hat. Ich habe ein gutes Gefühl, dass der Wechsel die nächste Stufe in meiner Karriere darstellt. Ich hatte gute Gespräche mit den Verantwortlichen und freue mich sehr auf die kommenden Aufgaben“, so der Spieler im Statement des Vereines.

Mehr News rund um die Bundesliga

Auch Fredi Bobic (50), Sportdirektor der Hauptstädter, zeigte sich mit dem Transfer sehr zufrieden: „Kélian Nsona ist ein junger Spieler, der großes Entwicklungspotenzial besitzt. Mit seinen 1,89 Metern ist er groß gewachsen und bringt neben seiner Technik auch eine enorme Schnelligkeit mit. Er passt damit sehr gut in unser Anforderungsprofil für die Außenposition, die er sowohl auf der rechten als auch linken Seite bekleiden kann.“ man darf gespannt sein, wie schnell sich der Youngster in seinem neuen Umfeld zurecht finden wird. 

Photo by Srdjan Stevanovic/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

BVB | Edin Terzic folgt wohl auf Marco Rose

BVB | Edin Terzic folgt wohl auf Marco Rose

20. Mai 2022

News | Nach der unerwarteten Entlassung von Marco Rose berichten verschiedene Medien übereinstimmend über seinen Nachfolger als Trainer von Borussia Dortmund. Wenig überraschend soll es Edin Terzic sein.  BVB: Edin Terzic wohl neuer Trainer Edin Terzic (39) folgt wohl auf Marco Rose (45) und wird Trainer von Borussia Dortmund. Dies berichten übereinstimmend verschiedene Medien, unter […]

Der BVB entlässt Marco Rose: Keine gute Figur

Der BVB entlässt Marco Rose: Keine gute Figur

20. Mai 2022

Spotlight | Völlig überraschend hat der BVB am Freitag verkündet, dass Marco Rose und sein Trainerteam in der nächsten Saison nicht mehr die Geschicke an der Seitenlinie lenken werden. Der Verein gibt dabei keine gute Figur ab, findet Julius Eid. Marco Rose geht, neue Fragen kommen auf Nüchtern betrachtet muss man erst einmal die Fakten […]

Fix: Borussia Dortmund trennt sich von Marco Rose!

Fix: Borussia Dortmund trennt sich von Marco Rose!

20. Mai 2022

News | Paukenschlag in Dortmund! Borussia Dortmund und Marco Rose gehen ab sofort getrennte Wege. Das ist das Ergebnis einer Saisonanalyse, wie der Klub offiziell bestätigte.  BVB und Marco Rose trennen sich Nach nur einer Saison gehen Borussia Dortmund und Marco Rose getrennte Wege. Das gab der BVB heute offiziell bekannt. Diese Maßnahme ist das Ergebnis einer […]


'' + self.location.search