Hertha BSC vertraut Dardai – Bobic dementiert Kontakt zu Terzic

Arne Friedrich. Fredi Bobic und Pal Dardai vor dem Pokalspiel von Hertha BSC in Meppen.
News

News | Hertha BSC beschäftigte sich Medienberichten zufolge mit Edin Terzic, nachdem der Saisonstart misslang. Sportgeschäftsführer Fredi Bobic konnte die Personalie nicht bestätigen.

Anfrage an Terzic – Bobic: „Ich kann’s klar dementieren“

Hertha BSC feierte am Sonntagabend den erlösenden ersten Saisonsieg. Trotz mäßiger Leistung gewann der Hauptstadtklub beim VfL Bochum mit 3:1 – und verließ damit das Tabellenende. Zuvor geriet Trainer Pal Dardai (45) bereits kräftig unter Beschuss. Die Sport Bild berichtete am Mittwochmorgen sogar von einer Kontaktaufnahme zu Edin Terzic (38), der im Vorjahr mit Borussia Dortmund den DFB-Pokal gewann. Wenige Stunden später widersprach Fredi Bobic (49) auf einer Pressekonferenz (via kicker): „Ich kann’s klar dementieren.“ Auf Nachfrage verdeutlichte der Sportgeschäftsführer: „Da gibt’s wenig Spielraum.“

 

Ansonsten wurde hauptsächlich über das anstehende sowie richtungsweisende Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth (Freitag, 20.30 Uhr) gesprochen. „Es ist ein wichtiges Spiel für uns – ich will nicht über Muss reden, sondern wir wollen. Die Mannschaft will, das hat man in Bochum gesehen. Mit dem Siegesgefühl, das wir uns erarbeitet haben, wollen wir einfach weiterarbeiten. Das wird immer besser. Mit Siegen kommt das Selbstvertrauen und mit gewonnenen Zweikämpfen ein gutes Gefühl“, so Dardai.

Mehr News und Storys rund um die Bundesliga

Ob sein Sohn Márton (19) und Krzysztof Piatek (26) zum Kader zählen werden ist noch fraglich. „Ich muss mir noch einige Werte anschauen. Wir wollen da kein Eigentor machen“, betonte ein aufgrund der Verletztenmisere eher vorsichtiger Chefcoach. Wiederan Bord ist dagegen der zuletzt unter einem Rippenanbruch leidende Davie Selke (26).

(Photo: Imago/Stefan Brauer)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | „Nicht unbedingt eine Glanzleistung von uns“ – Die Stimmen zu Fürth-Bayern

Bundesliga | „Nicht unbedingt eine Glanzleistung von uns“ – Die Stimmen zu Fürth-Bayern

24. September 2021

News | 3:1 gewann der FC Bayern am Ronhof in Fürth. Nach 93 intensiven Minuten nahmen sich die Protagonisten Zeit für die Fragen bei DAZN. Kimmich unzufrieden, Müller mahnt zu mehr Genauigkeit Thomas Müller, Joshua Kimmich sowie ein Eigentor von Sebastian Griesbeck besiegelten den 3:1-Sieg, Cédric Itten verkürzte für das Kleeblatt. Kurz nach Wiederbeginn sah […]

Bundesliga | Abgezockter FC Bayern gewinnt auch in Fürth

Bundesliga | Abgezockter FC Bayern gewinnt auch in Fürth

24. September 2021

News | Am Freitagabend reiste Tabellenführer FC Bayern zum -letzten Fürth. Zwar zeigte sich die Spielvereinigung über 90 Minuten äußerst mutig und präsent. Trotzdem gewannen die Münchener – auch in Unterzahl – verdient 3:1. Fürth mutig, Bayern konsequent – Müller und Kimmich machen den Unterschied Zweimal trafen die Spielvereinigung und der FC Bayern aufeinander, in […]

Fährmann soll bei Schalke 04 auf die Bank

Fährmann soll bei Schalke 04 auf die Bank

24. September 2021

Bei Schalke 04 steht am Wochenende wohl nicht Ralf Fährmann, sondern Martin Fraisl zwischen den Pfosten. Diese Entscheidung soll Grammozis getroffen haben.


'' + self.location.search