HSV | Ein Trio muss im Sommer gehen

Der HSV wird sich von einem Trio trennen.
News

News | Der Hamburger SV besitzt noch geringe Chancen auf den Bundesliga-Aufstieg. Ligaunabhängig spielen Giorgi Chakvetadze, Jan Gyamerah und Manuel Wintzheimer in den Planungen für die neue Saison keine Rolle.

HSV: Chakvetadze-Leihe zahlt sich nicht aus

Nach turbulenten 95 Minuten gewann der Hamburger SV am Samstagmittag bei Jahn Regensburg und rückte auf drei Zähler an den Relegationsplatz heran. Die Aufstiegshoffnungen sind daher noch nicht vollends begraben. Schon gar nicht mehr zum Zug kam Giorgi Chakvetadze (22), der erst zum Ende der Winter-Transferperiode aus Gent ausgeliehen wurde.

Nach Informationen der Bild endet für ihn die Zeit beim HSV zum 30. Juni, obwohl er zu Beginn gute Ansätze zeigte. Inzwischen sei aber klar, dass es für den Georgier nicht weitergehe. Wohl auch, da die Verantwortlichen um Sportvorstand Jonas Boldt (40) eine ihrer nicht seltenen Fehleinschätzungen trafen. Auf der Suche nach einem klassischen Flügelspieler stießen sie auf Chakvetadze, der sich aber letztlich im schon ordentlich besetzten Zentrum wohler fühlte.

Mehr Informationen zum deutschen Fußball

Ebenfalls seit Wochen regelmäßig außen vor sind Jan Gyamerah (26) sowie Manuel Wintzheimer (23), deren Verträge jeweils im Sommer auslaufen. Das Duo hätte vom HSV klare Signale erhalten, wonach es seine Zukunft wohl kaum in der Hansestadt gestalten wird.

Dazu wird im Sommer die Leihe des enttäuschenden und immer noch torlosen Angreifers Mikkel Kaufmann (21) enden. Faride Alidou (20), der sein Formhoch aus dem Herbst nicht halten konnte, wird sich bekanntermaßen Eintracht Frankfurt anschließen.

(Photo by Cathrin Mueller/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Gerardo Seoane: Alles deutet auf Abschied – Nachfolger steht bereit

Gerardo Seoane: Alles deutet auf Abschied – Nachfolger steht bereit

5. Oktober 2022

News | Bayer Leverkusen verliert auch gegen den FC Porto und sorgt weiterhin nicht für positive Ergebnisse, die Vorstand Fernando Carro „sehr, sehr, sehr kurzfristig“ forderte. Erste Gespräche mit möglichen Trainern wurden bereits geführt. Gerardo Seoane steht vor dem Aus. Tah stellt sich hinter Seoane – Rolfes und Carro schweigen Als Anthony Taylor am späten […]

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

5. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 5. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 5. Oktober Am heutigen Mittwoch steht natürlich wieder die Champions League auf dem Programm. Gestern gewann der FC Bayern zum Beispiel mit 5:0 […]

Joachim Löw lehnte offenbar Job beim VfB Stuttgart ab

Joachim Löw lehnte offenbar Job beim VfB Stuttgart ab

5. Oktober 2022

News | Joachim Löw ist seit dem Sommer 2021 ohne Job. Anfragen gab es offenbar schon einige, unter anderem habe der VfB Stuttgart beim ehemaligen Nationaltrainer angefragt. Joachim Löw will an die Seitenlinie zurückkehren Joachim Löw (62) hat offenbar ein Angebot vom VfB Stuttgart abgelehnt. Laut einem Bericht der Sport Bild hat der Bundesligist dem […]


'' + self.location.search