FC Bayern | Kahn reagiert auf Lewandowski-Aussagen: “Solche Äußerungen bringen keinen weiter”

30. Mai 2022 | News | BY Manuel Behlert

News | Das Theater rund um einen Wechsel von Robert Lewandowski im Sommer bleibt präsent. Der Spieler selbst erhöhte nun den Druck auf den FC Bayern, mit Aussagen, die bei den Klubverantwortlichen nicht gut ankamen. Oliver Kahn reagiert nun. 

Kahn reagiert auf Lewandowski-Aussagen

Robert Lewandowski (33) hat mit seinen Aussagen auf der Pressekonferenz der polnischen Nationalmannschaft seinen Wechselwunsch noch einmal bekräftigt. „Stand jetzt ist es so: Meine Zeit beim FC Bayern geht zu Ende. Und nach dem, was in den letzten Monaten passiert ist, kann ich mir eine weitere, gute Zusammenarbeit mit dem Klub nicht mehr vorstellen“, so der Pole. Diese Aussagen kamen beim FC Bayern nicht gut an. Oliver Kahn (52), der Vorstandsvorsitzende des Klubs, äußerte sich nun gegenüber Sport1.

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Der 52-Jährige wurde deutlich und teilte mit, dass er die deutlichen Aussagen nicht nachvollziehen kann: „Warum Robert diesen Weg gewählt hat, kann ich Ihnen nicht sagen. Solche Äußerungen in der Öffentlichkeit bringen keinen weiter. Robert wurde hier zweimal in Folge Weltfußballer – ich denke, er sollte wissen, was er am FC Bayern hat.“

Interessiert ist vor allem der FC Barcelona, der sich einen Transfer des Spielers aktuell aber nicht leisten kann. Erst muss Geld freigeschaufelt werden, ehe der Klub Spielertransfers in dieser Größenordnung tätigen kann.

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images for FC Bayern)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel