Köln | Eigengewächs Thielmann verlängert bis 2024

köln thielmann
News

News | Der 1. FC Köln hat mit Jan Thielmann ein weiteres Eigengewächs langfristig an sich binden können. Der Offensivspieler verlängert seinen Vertrag bis 2024.

Thielmann seit 2017 in Köln – Debüt 2019

Zuletzt hat der 1. FC Köln sportlich nach langer Durststrecke erstmals wieder positive Nachrichten produzieren können. Auch personell macht der Effzeh Fortschritte und bindet nun mit Jan Thielmann (18) ein weiteres Eigengewächs langfristig an sich. Der Angreifer hat seinen Vertrag vorzeitig bis 2024 verlängert. „Ich habe mich dazu entschieden, meinen Vertrag frühzeitig zu verlängern, da ich mich im Verein sehr wohl fühle“, erklärte Thielmann. „Der FC bedeutet für mich Heimat und Familie. Daher bin ich froh, dass der Club mir die Möglichkeit bietet, mich hier weiterzuentwickeln.“

 

Auch Geschäftsführer Horst Heldt (51) zeigt sich sehr erfreut. „An Jans erstes Spiel bei den Profis kann ich mich natürlich noch genau erinnern. Sein Weg in die Bundesliga begann mit einem Sieg gegen Leverkusen. Seitdem hat er sich kontinuierlich weiterentwickelt und fest bei den Profis etabliert“, zeichnet der Manager den Weg des Eigengewächses nach. „Trotzdem arbeitet er weiter an sich, legt Zusatzschichten ein und macht nebenbei sein Abitur – damit ist er für alle unsere Nachwuchsspieler, die den Sprung zu den Profis schaffen wollen, ein Vorbild.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Thielmann ist 2017 von Eintracht Trier zum 1. FC Köln gewechselt. Sein Profi-Debüt feierte er im Dezember 2019. In der laufenden Saison kommt der Stürmer auf 21 Spiele, zwei Tore und zwei Vorlagen. Vor Thielmann konnte Köln mit u.a. U-Nationalspieler Marvin Obuz (19) ein weiteres Talent langfristig an sich binden.

Foto: Mika Volkmann/IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Augsburg: Für Reuter wird die Luft dünner

FC Augsburg: Für Reuter wird die Luft dünner

25. Oktober 2021

News | Der FC Augsburg steckt in der Krise. Während man an Trainer Weinzierl festzuhalten scheint, wird die Luft für Sport-Geschäftsführer Reuter offenbar immer dünner.  Interne Differenzen beim FC Augsburg Wie der Kicker (via Transfermarkt) berichtet, wird die Luft für Stefan Reuter (55) beim FC Augsburg dünner. Bereits vergangene Saison soll es Differenzen zwischen dem Sport-Geschäftsführer und […]

Wer wird neuer DFB-Präsident? Amateurverbände machen Druck

Wer wird neuer DFB-Präsident? Amateurverbände machen Druck

25. Oktober 2021

News | Es ist ein heiß diskutiertes Thema dieser Tage: Die Frage, wer denn der neue DFB-Präsident werden soll. Die Amateurverbände haben ihrerseits klare Vorstellungen und drücken aufs Gaspedal. DFB-Präsidentschaftskandidat soll aus dem Amateurbereich kommen Nachdem sich Peter Peters (59) vergangene Woche für den Posten des DFB-Präsidenten bewarb, wollen die Regionalverbände nun ihren Kandidaten festlegen. „Nachdem die […]

VfL Wolfsburg: Wer folgt auf van Bommel?

VfL Wolfsburg: Wer folgt auf van Bommel?

25. Oktober 2021

News | Zu Beginn der Saison sah vieles nach einem guten Match zwischen dem VfL Wolfsburg und van Bommel aus. Nachdem die Ergebnisse ausblieben, sah sich der Verein jedoch gezwungen, die Zusammenarbeit mit dem Niederländer zu beenden. Ex-Dortmunder Trainerkandidat beim VfL Wolfsburg Die erste Trainerentlassung der noch jungen Saison gab es in Wolfsburg. Nach der 0:2-Heimniederlage gegen […]


'' + self.location.search