Kramer: „Die Winterpause kommt uns gelegen“ – Die Stimmen zur Bundesliga!

Kramer Gladbach
News

News | Die Spiele in der Bundesliga am Samstagnachmittag waren durchaus spannend. Eintracht Frankfurt feierte einen knappen, aber wichtigen Sieg gegen Mainz 05. Gladbach gewann erneut nicht, die TSG Hoffenheim erzielte gegen die Fohlen kurz vor dem Ende den Ausgleich. 

Kramer bedient: Die Stimmen zum Nachmittag in der Bundesliga

RB Leipzig verlor in der Bundesliga überraschend gegen Arminia Bielefeld, Borussia Mönchengladbach gab einen Sieg gegen eine starke TSG Hoffenheim kurz vor dem Schluss aus der Hand. Die Spiele in der Bundesliga waren durchaus interessant, nach dem Abpfiff haben wir bei Sky die Stimmen zusammengefasst. Angefangen bei den Fohlen, die nach einer Niederlagenserie einen Punkt in Sinsheim holten. Trainer Adi Hütter zog ein durchwachsenes Fazit: „Wir hätten hier gerne gewonnen, aber natürlich war der Ausgleich verdient. Hoffenheim hat mehr Spielanteile gemacht, wir haben kämpferisch eine sehr gute Leistung gezeigt. Wir hätten uns den Sieg gewünscht, aber es hat nicht ganz gereicht.“



Christoph Kramer war mit dem Punkt einverstanden, nicht aber mit der Leistung: „Die Leistung war nicht so gut, das Ergebnis ist okay. Wenn wir in den letzten Wochen nicht so viel Kritik gekriegt hätten, dann würde ich hier stehen und sagen, was für eine Scheiße gespielt haben. Wir haben jeden Ball gebolzt und nicht gut Fußball gespielt. Aber wir haben einen Punkt geholt. Die Leistung hat in den letzten Wochen aber nicht gestimmt, die hat heute auch nicht gestimmt, aber wir gehen mit einem kleinen Erfolgserlebnis in die Winterpause. Es ist ganz schwer, in solchen Phasen einen Schritt nach vorne machen. Die Winterpause kommt uns gelegen.“

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

„Die Spieler haben heute noch einmal alles rausgehauen. Wir hatten Chancen auf das zweite Tor, haben es aber nicht gemacht. Es war dennoch ein verdienter Sieg für uns und eine gute und richtige Belohnung für die letzten Wochen“, resümierte Oliver Glasner, Trainer von Eintracht Frankfurt, das Spiel gegen Mainz 05. Sein Gegenüber, Bo Svensson, nahm die Niederlage indes auf seine Kappe: „Wir haben die erste Halbzeit verschlafen, waren nicht am Anschlag, immer zu spät. Da waren wir nicht bereit. Das ist auch mein Fehler, meine Verantwortung, da habe ich meinen Job nicht richtig gemacht.“

Weinzierl: „Wollten unbedingt gewinnen“

Der FC Augsburg hat in Fürth einen Big Point im Abstiegskampf verpasst. Trainer Markus Weinzierl sagte nach dem Spiel: „Wir wollten unbedingt gewinnen, das hatten wir uns fest vorgenommen. Wir hatten die besseren Chancen als der Gegner, aber waren nicht konsequent genug im letzten Drittel. Und dann ist das so, wenn du nicht gewinnst oder nicht gewinnen kannst, musst du den Punkt mitnehmen.“

Sebastian Polter, Stürmer vom VfL Bochum, findet die Ausbeute der Mannschaft in der Hinrunde gelungen. „Wir müssen die Kirche im Dorf lassen, wir haben 20 Punkte, hätte uns das jemand vor der Saison gesagt, dann wäre das durchaus okay gewesen. Wir müssen weiter hart arbeiten, auch im Training, müssen auf dem Platz hart arbeiten, um uns die Punkte zu verdienen und zu erkämpfen“, so Polter.

(Photo by Matthias Hangst/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

30. November 2022

News | Tabellenführer der Bundesliga, DFB-Pokal- sowie Champions-League-Achtelfinale: Für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München läuft es sportlich rund. Das sah im September bei Neuer und Co. noch ganz anders aus. Die Gründe für den Aufschwung sind mannigfaltig. Bayerns Verantwortliche trafen sich zu drei „geheimen“ Treffen Im September befand sich der deutsche Rekordmeister FC Bayern […]

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

30. November 2022

News | In den letzten Tagen gab es einige offene Fragen rund um die Zukunft des VfB Stuttgart. Wie geht es mit Sven Mislintat weiter? Und wer wird neuer Trainer? Oder bleibt Michael Wimmer doch? Mislintat verlässt den VfB Stuttgart Am heutigen Mittwoch fiel beim VfB Stuttgart eine der Personalentscheidungen. Sven Mislintat, Sportdirektor bei den […]

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

30. November 2022

News | In wenigen Tagen beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Max Eberl. Wenn der Erfolgsmanager Mitte Dezember sein Amt als Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig offiziell übernimmt, muss er allerdings auf eines verzichten: Geld für kostspielige Transfers. Eberl sieht sich in Leipzig in strategischer Rolle Ab dem 15.12.2022 wird der Ex-Mönchengladbacher Geschäftsführer Sport, Max Eberl, […]


'' + self.location.search