Leipzig | Tedesco nach Pleite gegen Bielefeld zum Kader: „Generell viele, viele gute Einzelspieler“

Domenico Tedesco fungiert seit kurzer Zeit als Cheftrainer von RB Leipzig.
News

News | RB Leipzig schloss eine enttäuschende Hinrunde mit einer Niederlage gegen Arminia Bielefeld ab. Anschließend gaben Domenico Tedesco und Willi Orban Einblicke ins Innenleben der Mannschaft.

Tedesco über Leistung gegen Bielefeld: „Hundertprozentig naiv“

RB Leipzig ergatterte in der abgelaufenen Spielzeit die Vize-Meisterschaft. Davon sind die Sachsen mittlerweile meilenweit entfernt. Am gestrigem Samstag setzte es bereits die siebte Bundesliga-Niederlage. Das 0:2 gegen den Vorletzten Arminia Bielefeld dürfte zur peinlicheren Kategorie zählen.

Auch Neutrainer Domenico Tedesco (36) schaffte es zumindest nicht kurzfristig, die Mannschaft in die Spur zu bringen. Dabei habe er „generell viele, viele gute Einzelspieler“ zur Verfügung, wie er am gestrigen Samstag gegenüber der dpa (via transfermarkt.de) mitteilte.

 

Doch individuelle Fähigkeiten sind längst nicht gleichbedeutend mit sportlichem Erfolg. Dies erfuhr das vom Transfersommer gebeutelte Leipzig in dieser Halbserie. Die Abgänge von Julian Nagelsmann (34), Marcel Sabitzer (27) und Dayot Upamecano (23) konnten zu keinem Zeitpunkt aufgefangen werden.

Mehr Informationen zur Bundesliga

Dabei bringen Neuzugänge wie Josko Gvardiol (19), André Silva (26) oder Ilaix Moriba (18) durchaus hochwertige Qualität mit. Doch das Loch konnten genauso wenig schließen – wie der bereits wieder entlassene Coach Jesse Marsch (48). Gerade letztgenanntem Spieler gelang es jedoch noch gar nicht, sich in der Mannschaft zu integrieren.

Schon beim FC Barcelona wurde Moriba vorgeworfen, zu sehr auf sich selbst zu schauen. Dieses Probleme scheinen auch andere Akteure im RB-Kader zu besitzen. Nordi Mukiele (24) trottete trotz Rückstand beleidigt vom Platz, was Führungsspieler Willi Orban (29) arg missfiel. Er hatte die Situation zwar nicht wahrgenommen, aber sagte: „Das wäre alles andere als seriös und reif, sondern naives Verhalten und mannschaftsschädigend.“

Als „hundertprozentig naiv“ bezeichnete Tedesco die Vorstellung seiner Mannschaft, die schließlich in Überzahl das richtungsweisende 0:2 kassierte. Auf dem Trainer kommt also reichlich Arbeit zu. Viel Zeit, um seine Ideen passend zur Mannschaft zu implementieren, bleibt allerdings nicht. Der Trainingsauftakt ist erst für den 02. Januar angesetzt. Schon sechs Tage später gastiert Mainz 05 im Zentralstadion.

„Ich hätte gern am 27. oder 28. Dezember trainiert, um mal Zeit zu haben. Wir haben gemeinsam beschlossen, diesen Plan beizubehalten. In Summe gewinnt man wahrscheinlich dadurch mehr“, so der erst am 09. Dezember eingestellte Übungsleiter, dessen Aufgabe das Erreichen der Champions League sein wird. Immerhin beträgt der Rückstand auf den zur Teilnahme berechtigenden Rang vier trotz der schwächsten Hinserie aller Zeiten nur fünf Zähler.

(Photo by Thomas Eisenhuth/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Bestätigt: VfL Wolfsburg löst Vertrag mit Max Kruse auf

Bestätigt: VfL Wolfsburg löst Vertrag mit Max Kruse auf

28. November 2022

News | Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Max Kruse aufgelöst. Das gaben die Niedersachen am Montagnachmittag bekannt. Kruse und VfL Wolfsburg gehen getrennte Wege Das Kapitel VfL Wolfsburg ist für Max Kruse (34) offiziell beendet. Am Montagnachmittag bestätigte der Tabellensiebte der Bundesliga die einvernehmliche Vertragsauflösung mit dem Offensivspieler. „In offenen und ehrlichen Gesprächen […]

Wechsel zum FC Bayern? Laimer: „Entschieden ist nichts“

Wechsel zum FC Bayern? Laimer: „Entschieden ist nichts“

28. November 2022

News | Schon im Sommer 2022 zeigte der FC Bayern großes Interesse an Konrad Laimer von RB Leipzig. Im Sommer 2022 ist der Spieler ablösefrei zu haben und der Rekordmeister könnte zuschlagen.  Laimer: „Möchte mein Leistungslimit erweitern“ Wechselt Konrad Laimer (25) im Sommer 2023 zum FC Bayern? Die Antwort auf die Frage ist noch unklar, […]

Julian Weigl kann sich Verbleib in Mönchengladbach vorstellen

Julian Weigl kann sich Verbleib in Mönchengladbach vorstellen

28. November 2022

News | Julian Weigl hat sich nach seinem Wechsel von Benfica Lissabon zu Borussia Mönchengladbach schnell in die Startformation gespielt und fühlt sich bei den Fohlen sichtlich wohl. Die Leihe des deutschen Mittelfeldspielers endet jedoch nach dieser Saison. Weigl kann sich einen Verbleib bei den Borussen durchaus vorstellen. Julian Weigl würde auf Gehalt verzichten Julian […]


'' + self.location.search