Leipzig & co. betroffen: Profisport in Sachsen ab kommender Woche ohne Zuschauer

Leipzig Dresden und co
News

News | Die vierte Welle hat Deutschland im Griff, das Coronavirus breitet sich derzeit rasant aus. Besonders betroffen sind zahlreiche Landkreise in Bundesländern wie Bayern, Thüringen und Sachsen. Für RB Leipzig und andere Klubs bedeutet das, dass sie sich auf Geisterspiele einstellen müssen. 

RB Leipzig und andere Klubs mit Geisterspielen

Während der FC Bayern zu seinem kommenden Spiel unter 2G-plus-Regeln nur noch knapp 20.000 Zuschauer zulassen darf, gilt für Klubs wie RB Leipzig, dass Zuschauer gar nicht mehr erlaubt sind. RB Leipzig, Dynamo Dresden und co. sind von der neuen Regelung in Sachsen betroffen.



Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

In der neuen Verordnung heißt es unter dem Punkt Sport und Erholung: „Profisport kann unter 3G-Regelung für Sportler ohne Zuschauer stattfinden.“ Diese Regularien hat die sächsische Regierung beschlossen, sie treten am 22. November 2021 in Kraft und gelten bis zum 12. Dezember 2021. Je nach Entwicklung der Inzidenzen dürfte anschließend zumindest wieder eine Teilzulassung für Zuschauer erfolgen können.

(Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Werder Bremen tritt „Common Goal“ bei

Werder Bremen tritt „Common Goal“ bei

25. Mai 2022

News | Werder Bremen tritt als erster deutscher Profi-Verein der Bewegung „Common Goal“ bei. Dies gab der Klub am Mittwoch bekannt. Werder Bremen ist Teil von „Common Goal“ Werder Bremen hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass der Verein sich der Bewegung „Common Goal“ anschließen wird. Die Mitgliedschaft bei der Bewegung geht mit dem Versprechen einher, […]

Hertha BSC | Gegenbauer erhebt Vorwürfe gegen Windhorst: „Verein angezündet“

Hertha BSC | Gegenbauer erhebt Vorwürfe gegen Windhorst: „Verein angezündet“

25. Mai 2022

News | Nach seinem Rücktritt vom Amt des Präsidenten von Hertha BSC hat Werner Gegenbauer schwere Vorwürfe gegen Investor Lars Windhorste erhoben. Der 45-Jährige habe „mitten im Abstiegskampf den Verein angezündet“.  Hertha BSC: Gegenbauer erhebt nach Rücktritt Vorwürfe gegenüber Investor Windhorst Wie transfermarkt.de berichtet und sich dabei auf Interviews von Werner Gegenbauer (71) mit dem […]

Bayer Leverkusen: Verpflichtung von Adam Hlozek von Sparta Prag offenbar perfekt

Bayer Leverkusen: Verpflichtung von Adam Hlozek von Sparta Prag offenbar perfekt

25. Mai 2022

News | Adam Hlozek wechselt offenbar von Sparta Prag zu Bayer 04 Leverkusen. Der Transfer des 19-Jährigen soll bereits perfekt sein, demnach unterzeichnet der Stürmer in Leverkusen einen Fünfjahresvertrag. Bayer Leverkusen: Adam Hlozek kommt von Sparta Prag Wie Sport1-Chefeporter Patrick Berger berichtet, wechselt Adam Hlozek (19) von Sparta Prag zu Bayer 04 Leverkusen. Bei der […]


'' + self.location.search