Leverkusen | “Der Druck war sehr groß” – Bosz setzt Lomb nach Patzern auf die Bank

28. Februar 2021 | News | BY Damian Ozako

News | Nachdem Niklas Lomb zuletzt öfter patzte, darf heute Lennart Grill für Bayer 04 Leverkusen das Tor hüten. Peter Bosz nahm den ausgetauschten Torhüter nun in Schutz.

Bosz: „Der Druck war sehr groß“

Aufgrund der Verletzung von Stammkeeper Lukas Hradecky (31) rotierte zuletzt der zweite Keeper Niklas Lomb (27) in die Startelf. In den Spielen gegen Augsburg und Young Boys sah der 27-Jährige in zwei Situation unglücklich aus. Nun ist der deutsche U21-Nationaltorhüter Lennart Grill (22) beim Spiel gegen den SC Freiburg in die Startelf gerutscht. Der Neuzugang vom 1. FC Kaiserslautern feiert heute sein Bundesligadebüt. Für Lomb zeigte Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz (57) bei Sky Mitgefühl. „Ich glaube, dass der Druck sehr, sehr groß war“, teilte der Niederländer mit und führte weiter aus: „Fehler gehören dazu im Fußball. Es ist so schade, denn Lomb ist ein guter Mensch und Torhüter. Im Training macht er es sehr gut.“ 

Nun sei der „Druck von außen“ zu sehr groß geworden. Werkself-Geschäftfsührer Rudi Völler (60) sieht die beiden Keeper auf einem ähnlichen Niveau. „Die Gegentore haben ihm natürlich nicht gut getan“, so der 60-Jährige über Lomb, der jetzt erstmal wieder auf der Bank Platz nehmen muss. 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.


Ähnliche Artikel