Köln jubelt! Joker Schindler sorgt für den Sieg bei Bayer Leverkusen

Köln Leverkusen
News

News | Im rheinischen Duell war Bayer 04 Leverkusen heute zuhause gegen den 1. FC Köln gefordert. Die Gäste erwischten einen sehr guten Tag und gewannen mit 1:0. 

Unterhaltsame erste 45 Minuten in Leverkusen

Die Gäste aus Köln erwischten einen guten Start und machten von Beginn an Druck. Natürlich waren hohe Bälle das Mittel, der Doppelsturm bestehend aus Anthony Modeste und Sebastian Andersson wurde früh gesucht. Nach zehn Minuten traf Leverkusen, bis dahin relativ passiv, erstmals in Erscheinung, doch im Strafraum waren die Gastgeber viel zu verspielt und spielten noch mehrfach quer, sodass der Schuss am Ende geblockt wurde. Gleiches galt auch für den Nachschuss von Kerem Demirbay. Im Anschluss an einen hohen Ballgewinn hatte der 1. FC Köln seine erste Abschlusschance, Florian Kainz schloss aber zu zentral ab.

Die bis dahin beste Chance der Partie hatte der Gastgeber in der 18. Minute. Florian Wirtz schaltete auf engem Raum schnell, bediente Paulinho mit einem kurzen Pass und der tauchte alleine vor Marvin Schwäbe auf, der den Ball mit dem Fuß abwehren konnte. Köln hatte aber seine guten Momente. Ein Kainz-Schlenzer konnte von Lukas Hradecky gut pariert waren, da waren 20 Minuten absolviert. Wenig später musste das Spiel lange unterbrochen werden, weil Wirtz sich mutmaßlich schwer am Knie verletzt hat. Er musste mit einer Trage abtransportiert werden.

In der 35. Minute hatte Moussa Diaby eine gute Möglichkeit, brachte den Ball aber aus spitzem Winkel nicht mehr auf das Tor. Im Gegenzug war es Andersson, der den Ball im Strafraum nicht richtig traf. Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr allzu viel. Eine ereignisreiche erste Hälfte war vorüber, mit einem 0:0 gingen die Teams in die Kabine.

Hier geht es direkt zur Tabelle der Bundesliga 

Joker Schindler lässt Köln jubeln!

Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit gab es keine Strafraumszenen, nach 52 Minuten aber eine gute Freistoßchance aus guter Position für die Gastgeber. Der Schuss von Demirbay blieb aber in der Mauer hängen. Es war weniger Tempo im Spiel als in der ersten Halbzeit. Es wurde viel gewechselt, beide Trainer brachten frisches Personal. Eben jene neuen Akteure waren auf Seiten der Kölner für die Führung zuständig. Kingsley Schindler war es nach 67 Minuten, der eine Flanke anspruchsvoll per Volley über die Linie drückte. Unverdient war die Führung auf keinen Fall, von Beginn an waren die Gäste absolut konzentriert.

Leverkusen reagierte jetzt, aber gleich zweimal traf Sardar Azmoun, mittlerweile eingewechselt, den Ball bei einem Abschluss nicht richtig. Köln spielte indes weiterhin sehr leidenschaftlich, vor allem die Defensivzweikämpfe in der Luft gingen an die Kölner. Die Offensivbemühungen der Werkself waren in vielen Phasen zu unpräzise. Eine gute Viertelstunde vor dem Ende wurde wieder Azmoun bedient, wieder blieb er aber erfolglos. Amine Adli hatte noch eine Möglichkeit per Kopf, setzte diesen Versuch aber sehr deutlich über das Tor. Es blieb beim 1:0 für die Gäste, die einen wichtigen Sieg feierten. Leverkusen hatte einige gute Chancen, doch es reichte nicht.

(Photo by UWE KRAFT/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

30,9 Millionen Euro Verlust: DFB schreibt rote Zahlen

30,9 Millionen Euro Verlust: DFB schreibt rote Zahlen

4. Dezember 2022

News | Es ist eine Woche zum Vergessen für den DFB. Nach dem Ausscheiden der Nationalmannschaft bei der WM in Katar wurde heute bekannt, dass der Verband für das Finanzjahr 2021 einen Millionenverlust schreibt. DFB: Differenzen mit dem Fiskus Kommenden Freitag muss das DFB-Präsidium den Jahresabschluss für 2021 absegnen. Nach kicker-Informationen beläuft sich der Verlust auf ganze 30,9 Millionen […]

Weißt du noch? 01.07.2006 – Als Zidane gegen Brasilien zauberte

Weißt du noch? 01.07.2006 – Als Zidane gegen Brasilien zauberte

4. Dezember 2022

Die Weltmeisterschaft steht vor der Tür und so langsam, aber sicher steigt die Spannung und Vorfreude. Um die Zeit bis zum Turnierbeginn zu überbrücken, werden in den kommenden Tagen historische WM-Persönlichkeiten und großartige Spiele aus der Vergangenheit rekapituliert. Heute ist das Viertelfinale Brasilien gegen Frankreich bei der WM 2006 in Deutschland dran. Das Spiel kann […]

Bellingham ist auch bei PSG ein Thema

Bellingham ist auch bei PSG ein Thema

4. Dezember 2022

News | Jude Bellingham nimmt nicht nur bei Borussia Dortmund eine tragende Rolle ein, sondern etablierte sich auch in der hochkarätig besetzten englischen Nationalmannschaft. Daher steht er auch auf dem Zettel von Paris St. Germain. Mit Bellingham? PSG will Mittelfeld stärken Paris St. Germain spielte eine hervorragende Hinserie, kassierte nicht eine einzige Pflichtspiel-Niederlage. Im zentralen Mittelfeld gaben […]


'' + self.location.search