Leverkusen: Wechselspekulationen um Florian Wirtz – Rudi Völler mit klarer Ansage

Wechselspekulationen rund um Florian Wirtz: Rudi Völler äußert sich deutlich zur Zukunft des Leverkusen-Talents
News

News | Florian Wirtz von Bayer 04 Leverkusen ist eines der größten Talente im deutschen Fußball. Werkself-Geschäftsführer Rudi Völler sprach nun über dessen Zukunft.

Leverkusen: Rudi Völler äußert sich deutlich zur Zukunft von Florian Wirtz

Bei der spektakulären Niederlage gegen Borussia Dortmund (3:4) fiel der 18-jährige Florian Wirtz erneut sehr positiv auf. Einen Treffer erzielte er für Bayer 04 Leverkusen selbst, einen anderen legte er auf. Nach drei Bundesliga-Einsätzen sammelte er bereits fünf Scorerpunkte (zwei Tore, drei Assists).

Natürlich wecken derart gute Leistungen auch Begehrlichkeiten. In den Medien wird schon seit längerer Zeit über mögliche Wechsel spekuliert. Dass der FC Bayern immer wieder mit Wirtz in Verbindung gebracht wird, liegt in der Natur der Sache. Geschäftsführer Rudi Völler (61) hat nun in der TV-Show Die Lage der Liga klargestellt, dass Leverkusen in Zukunft vertraglich nicht die Hände gebunden sind, wenn es um einen Wirtz-Wechsel geht. „Er soll ja angeblich eine Ausstiegsklausel haben. Die hat er nicht. Damit das jeder versteht“, betonte Völler.

Weitere News und Storys rund um die Bundesliga

Leverkusen sei ein Klub, „der sich wirtschaftlich tragen muss“, gab Völler an und erklärte weiter: „Bei Florian wird das aber die nächsten ein, zwei Jahre nicht der Fall sein.“ Außer für den FC Bayern München sei es für jeden Klub in Deutschland schwierig, jeden Spieler zu halten. Der Begriff „Ausbildungsverein“ ist Völler zu negativ konnotiert. Dieser treffe auf jeden Verein außer dem Rekordmeister zu. „Wir haben Bailey abgegeben, aber bei den anderen können wir auch mal standhaft bleiben“, teilte Völler weiter mit.

Wirtz steht noch bis 2026 bei der Werkself unter Vertrag und verlängerte seinen Kontrakt erst im Mai. In Leverkusen wird man das Ausnahmetalent noch ein wenig länger bestaunen können.

Photo by jb via Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC: Offensivspieler Ejuke offenbar im Anflug

Hertha BSC: Offensivspieler Ejuke offenbar im Anflug

30. Juni 2022

News | Hertha BSC plant den Kader für die kommende Saison. Ein Kandidat soll dabei der nigerianische Offensivspieler Chidera Ejuke sein, der aktuell in Russland sein Geld verdient.  Hertha BSC: Kommt Ejuke für die Offensive? Hertha BSC plant den Kader für die neue Saison. Mehrere Spieler könnten im Sommer noch in die Hauptstadt wechseln. Ein […]

90PLUS-Transferticker: Raphinha doch zu Barça? Sanches aktuell kein Thema bei PSG

90PLUS-Transferticker: Raphinha doch zu Barça? Sanches aktuell kein Thema bei PSG

30. Juni 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Abfindungsstreit: Weiser will bei Bayer 04 bleiben – Werder Bremen außen vor

Abfindungsstreit: Weiser will bei Bayer 04 bleiben – Werder Bremen außen vor

30. Juni 2022

News | Vergangene Saison war Mitchell Weiser an Werder Bremen verliehen, sollte nach dem Aufstieg fest an die Weser wechseln. Doch daraus wird wohl nichts. Im Fall eines Wechsels: Weiser fordert Abfindung von Bayer 04 Mitchell Weiser (28) wird wohl bei Bayer 04 bleiben und sich nicht Werder Bremen anschließen. Das berichtet die Bild. Demnach […]


'' + self.location.search