Furioser Start! Mainz schlägt den FC Augsburg deutlich

Mainz 05
News

News | Zum Auftakt des Spieltags in der Bundesliga empfing Mainz 05 in der heimischen Mewa-Arena den FC Augsburg. Mainz gewann am Ende souverän mit 4:1 (3:0). 

Mainz legt furios los und trifft gleich mehrfach

Die Hausherren aus Mainz legten gut und los und hatten schon nach zwei Minuten die erste Chance. Nach einem guten Ball von der rechten Seite kam Jonathan Burkardt an den Ball und schloss ab. Aus kurzer Distanz konnte Rafal Gikiewicz den Ball aber parieren. Unmittelbar nach einem Eckball hatte Stefan Bell in der sechsten Minute die nächste Chance, Mainz startete sehr gut in das Spiel. Noch einmal nur eine Minute später herrschte wieder Verwirrung im Strafraum der Gäste.

Die Abwehrfehler bei den Gästen waren verheerend. Robert Gumny passierte ein solcher nach zehn Minuten, Karim Onisiwo konnte den Ball in der Folge locker auf den rechten Fuß legen und eiskalt einschieben. Die 05er wollten sofort nachlegen, Burkardt hatte einen geblockten Schuss nach knapp 14 Minuten. Eine Minute später war es soweit. Stefan Bell (!) traf aus dem Spiel heraus nach einer geglückten Pressingaktion der Gastgeber zum 2:0.

Mainz gegen Augsburg

(Photo by Matthias Hangst/Getty Images)

Nach 24 Minuten fiel dann das dritte Tor für den FSV Mainz 05. Nach einer Flanke von der rechten Seite war es Burkardt, der den Ball aus kurzer Distanz einfach in das Tor köpfte. Wenig später wäre beinahe sogar das 4:0 gefallen, aber ein Kopfball konnte pariert werden. Mit dem 3:0 ging es dann auch in die Kabine.

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Augsburg kommt nur kurz zurück

In der zweiten Halbzeit begann die Partie eher durchwachsen. Mainz verwaltete die souveräne Führung und Augsburg konnte nicht für Gefahr sorgen. In eine eher schläfrige Phase der Gastgeber erzielte Augsburg den Anschlusstreffer zum 3:1. Andi Zeqiri vollendete einen schönen Angriff der Fuggerstädter. Quasi im Gegenzug erhöhte Burkardt auf 4:1 und stellte den alten Abstand in dieser Partie wieder her. Die Gäste waren danach endgültig geschlagen. Das 4:1 war am Ende auch der Endstand.

(Photo by Matthias Hangst/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1860-Beben! Kapitän Mölders suspendiert: „Ich bin schockiert“

1860-Beben! Kapitän Mölders suspendiert: „Ich bin schockiert“

6. Dezember 2021

News | Große Überraschung beim TSV 1860 München. Kapitän Sascha Mölders gab bekannt, dass er suspendiert wurde.

FC Bayern: Kimmich vor Comeback nach Corona-Infektion

FC Bayern: Kimmich vor Comeback nach Corona-Infektion

6. Dezember 2021

News | Nach seiner Corona-Infektion peilt Joshua Kimmich sein Comeback beim FC Bayern an.

FC Barcelona: Memphis heiß auf Revanche gegen den FC Bayern

FC Barcelona: Memphis heiß auf Revanche gegen den FC Bayern

6. Dezember 2021

News | Der FC Barcelona ist vor dem Duell mit dem FC Bayern München sehr motiviert. Memphis Depay glaubt an Barças „letzte Chance“.


'' + self.location.search