Mainz bindet Barreiro

Barreiro Mainz 05
News

News | Der FSV Mainz 05 darf sich über den Erhalt eines Stammspielers erfreuen. Leandro Barreiro verlängerte sein Arbeitspapier um zwei Jahre.

Mainz: Barreiro unterschreibt bis 2024

Der FSV Mainz 05 sicherte sich nach einer begeisternden Rückrunde mit insgesamt 32 Punkten den direkten Klassenerhalt. Dabei spielten sich logischerweise auch Einzelspieler in den Vordergrund. Zu ihnen zählt Leandro Barreiro (21). Dennoch weitete der „Karnevalsverein“ den noch bis 2022 laufenden Vertrag um zwei Jahre aus. Dies teilte er heute auf seiner Internetseite mit. Barreiro, der seit fünf Jahren in Rheinland-Pfalz zuhause ist, absolvierte in der jüngst beendeten Spielzeit 29 Bundesliga-Spiele und zählte insbesondere unter Trainer Bo Svensson (41) zu den prägenden Figuren.

Dementsprechend erfreut zeigte sich Sportdirektor Martin Schmidt (54) über den Verbleib: „Die herausragende Entwicklung von Leandro ist Zeugnis für die erfolgreiche Verzahnung zwischen unserem NLZ und der Profiabteilung: Hier können junge Talente zu gestandenen Bundesliga-Profis reifen. Leandro verkörpert mit seiner Spielweise unsere sportliche Philosophie zu 100 Prozent, er identifiziert sich voll und ganz mit Mainz 05 und unseren Werten. “

 

 

Ähnlich lobende Worte fand Chefcoach Svensson: „Ich kenne ihn schon seit meiner Zeit als U19-Trainer, schon damals war er immens professionell, ehrgeizig und trotz seines großen Talents immer bereit hart an sich zu arbeiten. Leo ist ein Teamplayer, der für seine Mannschaft und die Fans in jeder Trainingseinheit und in jedem Spiel alles gibt. Seine Laufstärke, Ballsicherheit und Aggressivität sowie sein guter Charakter machen ihn zu einem absoluten Zugewinn für unsere Mannschaft.“

Barreiro selbst hält seine Entscheidung für logisch: „ Ich identifiziere mich zu 100 Prozent mit dem Verein, da wir die gleichen Werte vertreten und die Art und Weise, wie hier gespielt und gelebt wird, zu mir passt. Ich konnte hier in Mainz meine ersten Profierfahrungen sammeln und freue mich, dass es besonders in der Rückrunde der abgelaufenen Saison auch für mich persönlich sehr gut gelaufen ist. Zudem spüre ich das Vertrauen des Teams, des Trainers und des gesamten Vereins. Meinen Weg am Bruchweg fortzusetzen, ist für mich ein logischer Schritt.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VfL Wolfsburg – Ungeklärte Zukunft bei Schmadtke und Kohfeldt

VfL Wolfsburg – Ungeklärte Zukunft bei Schmadtke und Kohfeldt

20. Januar 2022

News: Nach dem vierten Tabellenplatz in der vorherigen Saison, kämpft der VfL Wolfsburg in dieser Spielzeit um den Klassenerhalt. Die Zukunft von Jörg Schmadtke und Florian Kohfeldt ist weiter ungewiss. VfL Wolfsburg – Keine Tendenz bei Schmadtke Der Aufsichtsratchef des VfL Wolfsburg, Frank Witter (63), stellte sich am heutigen Donnerstag beim „kicker“ den Fragen bezüglich […]

Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf wechselt auf Leihbasis zu Swansea City

Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf wechselt auf Leihbasis zu Swansea City

20. Januar 2022

News | Borussia Mönchengladbach gibt Hannes Wolf bis zum Ende der aktuellen Saison auf Leihbasis an den englischen Zweitligisten Swansea City ab. Nach knapp drei Monaten ohne Einsatz soll der 22-Jährige dort Spielpraxis sammeln. Auf Leihbasis: Hannes Wolf wechselt von Borussia Mönchengladbach zu Swansea City Wie Borussia Mönchengladbach am Donnerstag auf der vereinseigenen Website mitteilte […]

Hertha BSC offenbar an Demirovic vom SC Freiburg interessiert

Hertha BSC offenbar an Demirovic vom SC Freiburg interessiert

20. Januar 2022

News | Auf der Suche nach Verstärkungen für den Sturm hat Hertha BSC offenbar Ermedin Demirovic vom SC Freiburg im Visier. Der 23-Jährige soll mit seiner sportlichen Rolle im Breisgau nicht zufrieden sein. Hertha BSC mit Interesse an Stürmer Ermedin Demirovic vom SC Freiburg Wie die Bild berichtet, bekundet Hertha BSC Interesse an Ermedin Demirovic […]


'' + self.location.search