Matthias Ginter über Vertragssituation: “Wahnsinnig verzwickt”

19. Oktober 2021 | News | BY Julius Eid

News | Matthias Ginter gehört bei Gladbach zu den Führungskräften und ist Stammspieler. Doch ob er über den kommenden Sommer hinaus am Niederrhein bleibt, ist weiter offen. 

Matthias Ginter: “Jetzt etwas vorauszusehen ist schwierig”

Matthias Ginter (27) ist in seiner Zeit bei Gladbach als Spieler zur Führungskraft gereift und ist auch unter dem neuen Trainer Adi Hütter () wieder gesetzt. Doch die Zukunft des Abwehrmannes ist offener als je zuvor, denn das Arbeitspapier mit den Fohlen läuft im kommenden Sommer aus und zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Verhandlungsgespräche mit dem Klub. Schon im Januar könnte der Verteidiger mit anderen Klubs über einen Anschlussvertrag verhandeln. Im Gespräch mit dem KMD-Podcast (via Kicker) äußerte sich Ginter nun zu der aktuellen Situation.

Mehr News rund um die Bundesliga

“Vor einem Jahr hätte ich blind unterschrieben, weil mir der Verein wichtig war und ist”, verrät Ginter im Gespräch. Doch zu einer solchen Verlängerung kam es damals nicht und auch die Corona-Pandemie hätte die Lage verkompliziert.  Eine Verlängerung ist ganz offensichtlich nicht mehr die einzige Option für den Abwehrchef. Die Situation sei “wahnsinnig verzwickt. Aber jetzt etwas vorauszusehen ist schwierig. Es ist vieles offen.” Die Anhänger der Fohlen müssen sich wohl noch ein wenig gedulden bis klar ist, ob Ginter auch in der nächsten Spielzug noch am Niederrhein aufläuft.

Photo by Frederic Scheidemann/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.


Ähnliche Artikel