Nach Corona-Erkrankung: Jarstein kann langsam wieder bei Hertha BSC trainieren

News

News | Torhüter Rune Jarstein von Hertha BSC infizierte sich mit dem Coronavirus, konnte monatelang nicht mehr trainieren. Nun kann der Keeper zurückkehren.

Jarstein wieder im Training bei Hertha BSC

Rune Jarstein (36) hat sich, wie so viele andere Spieler, während der letzten Spielzeit an dem Coronavirus angesteckt. Doch den Torhüter traf es besonders stark, es kam zu einem schweren Verlauf der Krankheit, die zwischenzeitlich sogar stationäre Behandlung verlangte. Nach monatelanger Pause verkündete der Schlussmann nun auf seinem Instagram-Profil, dass er langsam zurück in den Trainingsbetrieb kehren kann. Mit erhobenem Daumen erklärt Jarstein, dass er nach vier Monaten ohne jegliches Training nun gute Nachrichten erhalten hat. Sein Herz sei wieder in Ordnung und er dürfe mit „leichtem Training und dem Wiederaufbau seines Körpers“ beginnen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Jarstein war nicht der Einzige, den es bei der Hertha traf. unter anderem Trainer Pal Dardai (45) war ebenfalls mit dem Virus infiziert. Die Mannschaft musste in Quarantäne und im Anschluss einen engen Spielplan bewältigen. rotz dieser Widrigkeiten gelang es Hertha BSC, den Klassenerhalt zu sichern. In der neuen Saison soll es vor allem erst einmal um Stabilisierung gehen, die letzten Jahre waren turbulent. Bis Rune Jarstein wieder richtig mithelfen kann, wird es wohl aber noch einige Zeit dauern. Der Vertrag des Routiniers wurde zuletzt bis 2023 verlängert.

Photo by Matthias Koch

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Carro schlägt Alarm: „Bundesliga dient der Premier League als Ausbildungsliga“

Carro schlägt Alarm: „Bundesliga dient der Premier League als Ausbildungsliga“

21. Oktober 2021

Fernando Carro sorgt sich um die Bundesliga. Der Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen sieht eine Übermacht der Premier League.

2G-Reglung beim SC Freiburg: Volle Auslastung möglich

2G-Reglung beim SC Freiburg: Volle Auslastung möglich

21. Oktober 2021

Der SC Freiburg hat mitgeteilt, dass die Bundesliga-Heimspiele der Breisgauer ab sofort wieder voll ausgelastet werden können. Im Europa-Park Stadion gilt dann die 2G-Regelung.

Baumgart liefert „Fußballspruch des Jahres“ – Seedorf für soziales Engagement ausgezeichnet

Baumgart liefert „Fußballspruch des Jahres“ – Seedorf für soziales Engagement ausgezeichnet

21. Oktober 2021

Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur hat Clarence Seedorf mit dem Walther-Bensemann-Preis ausgezeichnet. Darüber hinaus räumte Köln-Trainer Steffen Baumgart in der Kategorie „Fußballspruch des Jahres“ ab.


'' + self.location.search