Nagelsmann auf PK vor BVB-Spiel: „Besonders, gegen den Konkurrenten den Titel holen zu können“

Nagelsmann
News

News | Am Donnerstag fand die obligatorische Spieltagspressekonferenz beim FC Bayern statt. Trainer Julian Nagelsmann stand vor der Partie gegen Borussia Dortmund Rede und Antwort, sprach unter anderem über das Personal. 

Nagelsmann vor BVB-Spiel: „Für alles offen, auch eine Bierdusche“

Am Samstagabend steht das Topspiel in der Bundesliga zwischen Bayern München und Borussia Dortmund auf dem Programm. Julian Nagelsmann (34), Trainer des Rekordmeisters, gab am Donnerstag im Rahmen der Pressekonferenz Auskunft über das anstehende Duell. „Niklas hat zuletzt häufiger gefehlt, grundsätzlich macht er aktuell einen guten Eindruck, deswegen ist er auch ein Kandidat für die Startelf, ich habe mich noch nicht ganz sicher festgelegt. Morgen nach dem Training fällt die Entscheidung, er hat gut trainiert. Für ihn ist das dann natürlich auch ein besonderes Spiel“, so der Cheftrainer angesprochen auf Verteidiger Niklas Süle (26), der im Sommer zum Gegner nach Dortmund wechselt.

Angesprochen auf den Titel und eine mögliche Bierdusche erwiderte Nagelsmann: „Wenn es soweit ist und wir das Spiel gewinnen, bin ich offen für alles, auch für eine Bierdusche. Ich habe mal gelesen, dass eine Bierkur sogar für die Haare gut sein soll. Es ist hier Tradition, das sollte man dann auch so mitmachen.“

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Nagelsmann über Personal und Meisterschaft

Zudem war der erste mögliche, große Titel für den 34-Jährigen und die aktuelle Stimmung in München ein Thema: „Ich glaube, dass das Gefühl durchaus so stimmt, dass grundsätzlich die Meisterschaft jetzt einen Tick weniger die Bedeutung hat die ein Titel in der Champions League. Trotzdem ist das der mit ehrlichste Titel, wenn du über 34 Spieltage die konstanteste Mannschaft warst, das ist schon immer auch eine Auszeichnung. Ich freue mich trotzdem drauf und hoffe, dass auch die Spieler hochmotiviert sind. Wenn ein Titel komplett Normalität wird, dann glaube ich, ist man auch Fehl am Platz. Außerdem ist es auch besonders gegen den Konkurrenten den Titel holen zu können, in einem eigenen, ausverkauften Stadion.“

Auch für ihn selbst ist es eine besondere Meisterschaft, so sie denn eingefahren wird: „Wie groß die Emotionen dann ausfallen, wird man sehen. Als Jugendtrainer bei dem ersten Titel habe ich auch ein paar Tränen verdrückt. Es wird schon so kommen, dass es sehr positiv in Erinnerung bleibt.“ Darüber hinaus war auch das Personal ein Thema: „Choupo hat heute wieder trainiert, Lucas Hernandez hat auch keine Probleme mehr, Kingsley hat noch leichte Schmerzen, da werden wir gucken müssen, wie das Gelenk reagiert, ich hätte ihn gerne dabei, aber da müssen wir vorsichtig sein. Omar Richards hat eine Erkältung, wir haben viele Tests gemacht, alles negativ, er hat aber einen Infekt.“

(Photo by Christian Kaspar-Bartke/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga: Der große Vorteil im Vergleich zu anderen Ligen nach der Winter-WM

Bundesliga: Der große Vorteil im Vergleich zu anderen Ligen nach der Winter-WM

26. September 2022

Aktuell befinden sich zahlreiche Spieler, auch aus der Bundesliga, auf Länderspielreise. Für die Fußballprofis, die nicht für die Nationalmannschaft nominiert sind, ist die derzeitige Abstellperiode die letzte Chance zur Regeneration für einen längeren Zeitraum.  Denn: Bis zum Wochenende vor dem Start der WM 2022 in Katar macht der Fußball keine Pause. Teams, die im Europapokal […]

Offiziell: Schindzielorz wird Wolfsburg-Sportdirektor, Schäfer beerbt Schmadtke

Offiziell: Schindzielorz wird Wolfsburg-Sportdirektor, Schäfer beerbt Schmadtke

26. September 2022

News | Worüber bereits länger spekuliert wurde, ist nun offiziell bestätigt: Sebastian Schindzielorz wird ab Februar 2023 neuer Sportdirektor beim VfL Wolfsburg. Er ersetzt Marcel Schäfer, der Jörg Schmadtke als Wölfe-Geschäftsführer beerben wird. „Marcel Schäfer ist dem VfL Wolfsburg seit vielen Jahren eng verbunden“ Der VfL Wolfsburg hat sich für die Zukunft neu aufgestellt. Bereits […]

Bayern | Kein neuer Mittelstürmer im Winter – Coman als Aushilfe?

Bayern | Kein neuer Mittelstürmer im Winter – Coman als Aushilfe?

26. September 2022

News | Aufgrund des schwachen Saisonstarts hadert der FC Bayern München mit seiner Kaderplanung. Der fehlende Mittelstürmer scheint sich nun doch bemerkbar zu machen, doch im Winter will man noch nicht nachlegen. Stattdessen wird (zunächst) eine interne Lösung gesucht. Bayern-Verantwortliche diskutieren über Stürmerfrage Zwölf Punkte nach sieben Spielen, seit vier Partien kein Sieg mehr – […]


'' + self.location.search