FC Bayern | Nagelsmann vor Duell mit Leipzig: „Müssen ein gutes Spiel machen“

Julian Nagelsmann als Coach des FC Bayern München.
News

News | Der FC Bayern München trifft am Samstag auf ein zuletzt aufstrebendes Leipzig. Dem ist sich auch Julian Nagelsmann bewusst, der zudem zu verschiedenen Personalien Auskunft gab.

FC Bayern: Nagelsmann mit Updates bei Goretzka und Davies

Der FC Bayern München zeigte sich vor der Länderspielunterbrechung in einer starken Verfassung, siegte glatt mit 4:0 in Köln und 4:1 bei Hertha BSC. Daran möchte er am Samstagabend vor 10.000 Fans in der Allianz-Arena anknüpfen, wo RB Leipzig gastiert.

Der ehemalige Arbeitgeber von Julian Nagelsmann (34), seit Sommer beim deutschen Rekordmeister tätig, gewann alle Pflichtspiele seit Beginn des Kalenderjahrs 2022. Daher betonte der Coach auf der Pressekonferenz: „Wir sind gut drauf, Leipzig auch. Der Klub und die Mannschaft haben riesiges Potential. Es ist eine der interessantesten Mannschaften in Europa. Wir müssen ein gutes Spiel machen und freuen uns drauf.“

 

Dem Kader angehören wird Lucas Hernández (25), der unter Woche kurzzeitig aussetzen musste. Ihm gehe es „sehr gut“. „Er hat einen kleinen Schlag abbekommen, das war nichts Dramatisches. Er hat heute sehr gut trainiert“, berichtete Nagelsmann

Weiterhin keine positiven Nachrichten lieferte er hinsichtlich Leon Goretzka (26): „Bei Leon gibt es keinen Zeitplan, es gab letzte Woche wieder einen kleinen Rückschritt. Er hat ein Gefühl von Unwohlsein im Knie. Viel Belastung ist nicht möglich, daher gibt es keinen Zeitplan.“

Mehr Informationen zur Bundesliga

Bei Alphonso Davies (21), der infolge seiner Covid-Erkrankung unter einer leichten Herzmuskelentzündung litt, gibt es dagegen keine Neuigkeiten. Grundsätzlich gehe es ihm gut. „Wenn die Vier-Wochen-Frist erreicht ist, folgen weitere Untersuchungen. Dann sehen wir, was die Bildgebung hergibt“, so Nagelsmann, der trotz zweier hochkarätiger Ausfälle eine sehr gut besetzte Mannschaft aufs Spielfeld schicken kann.

(Photo by Maja Hitij/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Wer schreibt Geschichte? Die Aufstellungen zum Finale zwischen Freiburg und Leipzig

DFB-Pokal | Wer schreibt Geschichte? Die Aufstellungen zum Finale zwischen Freiburg und Leipzig

21. Mai 2022

News | Um 20 Uhr wird das diesjährige DFB-Pokalfinale im Berliner Olympiastadion angepfiffen. Dabei schafften es bislang weder der SC Freiburg noch RB Leipzig, den goldenen Pott zu holen. Heute Abend passiert also in jedem Fall Historisches. Auf wen setzen die Trainer? Wir haben die Aufstellungen der beiden Mannschaften. Freiburg und Leipzig tauschen jeweils einmal […]

Finaltag der Amateure: Alle Ergebnisse der Endspiele in den Regionalpokalen

Finaltag der Amateure: Alle Ergebnisse der Endspiele in den Regionalpokalen

21. Mai 2022

News | Traditionell findet am heutigen Samstag vor dem Endspiel im DFB-Vereinspokal der Finaltag der Amateure statt. In 21 Regionalpokalen werden die Sieger ermittelt. Einige große Namen wie die Stuttgarter Kickers, der 1. FC Magdeburg oder Kickers Offenbach sind mit von der Partie.  Finaltag der Amateure: Es geht um viel Beim Finaltag der Amateure geht […]

Hertha BSC | Lotka fehlt wohl auch in Hamburg – Christensen erneut im Tor

Hertha BSC | Lotka fehlt wohl auch in Hamburg – Christensen erneut im Tor

21. Mai 2022

News | Nach der 0:1-Niederlage im Hinspiel der Bundesliga-Relegation steht Hertha BSC mit dem Rücken zur Wand. In Hamburg muss alles perfekt laufen, um den Abstieg in die Zweite Liga doch noch abzuwenden. Schlechte Nachricht allerdings: Die „Alte Dame“ wird wohl erneut auf Torhüter Marcel Lotka verzichten müssen. Christensen wird das zweite Mal für Hertha […]


'' + self.location.search