Offiziell: Musiala wird für Deutschland spielen – „keine leichte Entscheidung“

News

News | Lange hat es sich Bayern-Juwel Jamal Musiala offen gehalten, für welche Nation er in Zukunft auflaufen wird. Nun hat sich der 17-Jährige entschieden: Es wird Deutschland. Ausschlaggebend dafür war die gute Perspektive, die ihm der DFB aufzeigte.

Musiala: „Habe auf mein Gefühl gehört“ – Deutschland sein Geburtsland

Zwischenzeitlich schien der DFB keine Chance mehr zu haben, Jamal Musiala (17) für eine Nationalmannschaftskarriere bei sich zu überzeugen. Nun hat das Eigengewächs des FC Bayern München jedoch offiziell verkündet, dass er in Zukunft nicht für England sondern für Deutschland auflaufen wird. „Ich habe viel über diese Frage nachgedacht“, sagt Musiala The Athletic im Interview. „Was ist das Beste für meine Zukunft? Wo habe ich mehr Chancen zu spielen? Am Ende habe ich einfach auf das Gefühl gehört, das mir über einen langen Zeitraum immer wieder sagte, dass es die richtige Entscheidung ist, für Deutschland zu spielen, das Land, in dem ich geboren wurde. Trotzdem war es keine leichte Entscheidung für mich.“

Ausschlaggebend war demnach wohl die sportliche Perspektive, da sich Musiala emotional nicht zwischen beiden Ländern entscheiden konnte. Seine Mannschaftskollegen beim FC Bayern haben dem 17-Jährigen immer wieder geraten, sich für Deutschland zu entscheiden. Auch Bundestrainer Joachim Löw (61) hat sich sehr um Musiala bemüht. Löw versicherte ihm, ihn für die Länderspiele im März zu nominieren, sollte er sich für den DFB entscheiden. Musiala soll ein klarer Plan aufgezeigt worden sein, wie man mit ihm plant. Da Deutschland momentan einen gewissen Mangel an Toptalenten hat, vor allem von der Sorte eines Individualisten wie Musiala, entschied sich dieser aufgrund der guten Perspektive für sein Geburtsland.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Der nächste Coup? Hertha offenbar kurz vor Jovetic-Verpflichtung

Der nächste Coup? Hertha offenbar kurz vor Jovetic-Verpflichtung

27. Juli 2021

News | Wie es scheint, angelt sich Hertha BSC den nächsten „großen“ Namen. Stefan Jovetic soll in Kürze bei Hertha einen Vertrag unterschreiben. Jovetic von Monaoco zu Hertha? Offenbar ist Hertha BSC auf der Suche nach einem neuen Stürmer fündig geworden. Wie die Redaktion des italienischen Transferexperten di Marzio berichtet, soll Stefan Jovetic (31) vor […]

90PLUS-Transferticker: Boateng zum FC Sevilla? – Warten auf Malen-Bestätigung

90PLUS-Transferticker: Boateng zum FC Sevilla? – Warten auf Malen-Bestätigung

27. Juli 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Imago/ Daniel Leal-Olivas

Von Zagreb nach Bremen? Kastrati im Fokus von Werder

Von Zagreb nach Bremen? Kastrati im Fokus von Werder

26. Juli 2021

News | Bei Werder Bremen soll sich kadertechnisch noch einiges tun. Nun soll Bremen an Lirim Kastrati von Dinamo Zagreb interessiert sein.  Kastrati von Zagreb nach Bremen? Wie Frank Baumann (45) bereits deutlich machte, soll in Sachen Transfers bei Werder Bremen noch einiges passieren. Vor allem an Flügelspielern mangelt es aktuell, daher ist Bremen laut […]


'' + self.location.search