Ohne eine Spielminute: Szoboszlai verlängert in Leipzig

Leipzig Szoboszlai Vertrag
News

News | Dominik Szoboszlai kam aufgrund einer langwierigen Verletzung bei RB Leipzig noch gar nicht in Fahrt. Dennoch erweiterte er sein Arbeitspapier vorzeitig. 

Leipzig: Szoboszlai verlängert um ein weiteres Jahr bis 2026

Dominik Szoboszlai (20) wechselte im Winter vom Partnerklub RB Salzburg nach Leipzig. Er zog sich jedoch direkt eine Scharmbeinverletzung zu, sodass er noch keine einzige Minute auf dem Spielfeld verbrachte. Dennoch wurde sein ursprünglich bis 2025 laufender Vertrag frühzeitig um zwölf Monate erweitert. Dies verkündete der Bundesliga-Zweite auf seiner Internetseite.

Florian Scholz, der kaufmännische Leiter Sport, erklärte: „Die vorzeitige Verlängerung ist sicherlich etwas ungewöhnlich, wenn man noch nicht für den neuen Verein gespielt hat. Doch für uns ist es ein wichtiges Signal, dass Dominik Szoboszlai bei RB Leipzig ein ganz zentraler Spieler für die kommenden Jahre sein wird und wir viel mit ihm vorhaben. Dementsprechend schnell haben wir uns in sehr guten gemeinsamen Gesprächen geeinigt, das Commitment bis 2026 zu erweitern. Dominik ist ein europäisches Ausnahmetalent, mit dem wir ab der neuen Saison extrem viel Freude haben werden.“

Szoboszlai, der bereits das Quarantäne-Trainingslager verließ, um zur EM-Vorbereitung der ungarischen Nationalmannschaft zu reisen, sagte: „Ich habe im Verein vom ersten Tag an totale Rückendeckung, volles Vertrauen und maximale Unterstützung in dieser schwierigen Phase gespürt. Die vorzeitige Verlängerung in dieser schwierigen Phase ist ein weiteres starkes Zeichen und unterstreicht, dass wir gemeinsam langfristig etwas bewegen und erfolgreich sein möchten.“ In der Saison 2021/22 wird er erstmals das Leipziger Dress tragen und versuchen an seine starken Leistungen in Salzburg anzuknüpfen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

RB Leipzig: Interesse an Kristoffer Ajer – Newcastle ist Favorit

RB Leipzig: Interesse an Kristoffer Ajer – Newcastle ist Favorit

19. Juni 2021

News | Mit Ibrahima Konate und Dayot Upamecano haben zwei Verteidiger RB Leipzig verlassen. Zwar ist Ersatz bereits gefunden worden, aber der Klub sucht weiterhin nach Verstärkungen im Defensivbereich. Kristoffer Ajer soll ein Kandidat in Leipzig sein.  RB Leipzig: Maxence Lacroix – oder Kristoffer Ajer? RB Leipzig hat derzeit die Augen offen, was eine Verstärkung […]

Hertha BSC: Seifert-Nachfolge? Carsten Schmidt sagt der DFL ab!

Hertha BSC: Seifert-Nachfolge? Carsten Schmidt sagt der DFL ab!

19. Juni 2021

News | Christian Seifert, Geschäftsführer der DFL, wird seinen Posten im kommenden Jahr aufgeben. Die DFL sucht bereits nach einem geeigneten Nachfolger und hatte Interesse an Carsten Schmidt von Hertha BSC.  Hertha BSC: DFL für Schmidt kein Thema Carsten Schmidt (57), Vorsitzender der Geschäftsführung bei Hertha BSC, gilt als Kandidat für die Nachfolge von Christian […]

BVB | Erstes Angebot für Sancho offenbar eingetroffen

BVB | Erstes Angebot für Sancho offenbar eingetroffen

19. Juni 2021

News | Bei Borussia Dortmund kommt in die Transferthematik rund um Jadon Sancho offenbar Bewegung. Einen potentiellen Nachfolger soll der BVB bereits im Visier haben. Erstes Angebot von ManUnited für Sancho beim BVB eingetroffen Bei Borussia Dortmund scheint Bewegung in die Personalie Jadon Sancho (21) zu kommen. Wie die Ruhrnachrichten berichten, soll ein erstes Angebot […]