Oxford verlängert langfristig in Augsburg

Reece Oxford beim FC Augsburg.
News

News | Reece Oxford zählte zu den formstärksten Akteuren des FC Augsburg. Auch in Zukunft soll er eine tragende Rolle spielen, was das neue Arbeitspapier beweist.

Augsburg: Oxford unterschreibt bis 2025

Der FC Augsburg durchlitt zuletzt schwierige Zeiten. Am Sonntag gelang beim 4:1-Erfolg über Stuttgart womöglich der Befreiungsschlag. Die nächste erfreulich Nachricht trudelte Donnerstagmorgens ein. Reece Oxford (22), der den richtungsweisenden Ausgleichstreffer beisteuerte, unterzeichnete einen neuen, bis zum 30.06.2025 geltenden Vertrag.

In der dazugehörigen Pressemitteilung erklärte der 2019 von West Ham verpflichtete Innenverteidiger: „Ich habe mich seit meinem Wechsel zum FCA in Augsburg wohlgefühlt und mich hier zu einem deutlich besseren Fußballer entwickelt. Ich bin überzeugt, dass meine Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen und der FCA genau der richtige Verein für mich ist, der mir enorm viel Vertrauen geschenkt hat.“

 

 

Ebenso zufrieden mit dem Abschluss der Verhandlungen zeigte sich Stefan Reuter (55): „Reece hat sich bei uns zu einem absoluten Leistungsträger entwickelt. Er ist nicht nur in der Defensive sehr wichtig für unser Spiel, sondern ist auch offensiv bei Standards enorm gefährlich. Wir waren schon bei seiner Verpflichtung 2019 absolut von seinem Potential überzeugt. Aufgrund dieser Überzeugung haben wir auch bereits nach Abschluss der letzten Saison die Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit ihm begonnen und freuen uns sehr, dass Reece sich klar zum FCA bekannt hat.“

Der Geschäftsführer Sport ist in den vergangenen Wochen tief in die Kritik geraten. Mit dem Erhalt von Oxford betrieb er Eigenwerbung. Der Engländer wiederum verpasste in dieser Saison nur den Auftakt aufgrund einer Meniskusverletzung und absolvierte ansonsten jede Spielminute. Auch am Samstag in Wolfsburg wird er Teil der Startelf sein.

(Photo by Sebastian Widmann/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

1. FC Köln: Kein Skhiri-Abgang im Winter

1. FC Köln: Kein Skhiri-Abgang im Winter

8. Dezember 2022

News | Ellyes Skhiri ist einer der wichtigsten Spieler des 1. FC Köln. Der Tunesier, der auch an der WM in Katar teilnahm, steht aber nur noch bis zum Ende der Saison unter Vertrag.  Skhiri: Wechsel erst im Sommer Ellyes Skhiri (27) ist einer der wichtigsten Spieler beim 1. FC Köln. Der zentrale Mittelfeldspieler könnte […]

Bayern-Präsident Hainer: Kahn soll die DFL stärken

Bayern-Präsident Hainer: Kahn soll die DFL stärken

8. Dezember 2022

News | Donata Hopfen ist von ihrem Amt bei der DFL zurückgetreten. Wieder einmal muss es zu einer Umstrukturierung kommen. Laut Bayern-Präsident Herbert Hainer soll sich Oliver Kahn auch aktiv mit einbringen.  Kahn soll die DFL stärken Die DFL muss sich wieder einmal umstrukturieren. Donata Hopfen, die erst Anfang des Jahres die Geschäftsführung angetreten hat, […]

Leverkusen: Charles Aranguiz fehlt mit Wadenproblemen länger

Leverkusen: Charles Aranguiz fehlt mit Wadenproblemen länger

8. Dezember 2022

News | Mittelfeldspieler Charles Aranguiz fehlt Bayer Leverkusen womöglich länger als gedacht. Grund sind anhaltende Wadenprobleme. Leverkusen: Aranguiz erst im neuen Jahr zurück Leverkusens Verletzungsprobleme verschärfen sich. Wie der kicker berichtet, handelt es sich bei den Wadenbeschwerden von Mittelfeldspieler Charles Aranguiz (33) um eine ernsthaftere Problematik. Deswegen wird der Chilene, der zuletzt Mitte Oktober für […]


'' + self.location.search