Piszczek-Nachfolge beim BVB: Zweikampf zwischen Meunier und Passlack

Meunier (BVB) gegen Bayern
News

News | Borussia Dortmund hat ein Rechtsverteidiger-Problem. Und das nicht erst seit dem Abgang von Łukasz Piszczek. Thomas Meunier blieb beim BVB in seiner ersten Bundesligasaison hinter den Erwartungen zurück, Mateu Morey wird für mindestens den Rest des Jahres fehlen. 

Piszczek-Nachfolge beim BVB: Meunier, Passlack, Can oder Hazard?

Nach dem Abschied von Łukasz Piszczek (36) stehen Borussia Dortmund hinten rechts lediglich zwei Optionen zur Verfügung. Neben Thomas Meunier (29) kann Felix Passlack (23) ebenfalls auf der Position des Rechtsverteidigers agieren. Die designierte Nummer eins dieser Position, Mateu Morey (21), fällt mindestens den Rest des Jahres aufgrund von Verletzung aus. Wie der kicker berichtet, soll der BVB eine interne Lösung anstreben.



BVB-Urgestein Piszczek kam zum Ende der Rückrunde nochmal eine wichtige Rolle zu. Durch die Verletzung von Morey und die durchwachsenen Leistungen von Meunier durfte der Pole noch einmal seine Qualitäten unter Beweis stellen. Durch seinen Abschied steht Dortmund nun allerdings vor einem Problem. Einen neuen Rechtsverteidiger wird man wohl nicht verpflichten, man setzt also auf interne Lösungen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Zählt man darauf, dass Meunier in seinem zweiten Bundesligajahr einen deutlichen Schritt nach vorne macht? Oder traut man Eigengewächs Passlack die Rolle zu? Von etwaigen Alternativen, zum Beispiel den vielseitigen Emre Can (27) rechts hinten einzusetzen, würde die Spielstruktur des BVB mehr leiden als profitieren.

Des weiteren bringt das Blatt bei einer möglichen Systemumstellung auf eine Dreierkette Thorgan Hazard (28) ins Spiel. Der gelernte Flügelspieler könnte unter dem neuen BVB-Coach Marco Rose (44) die rechte Außenbahn beackern. Ähnlich wie bei Can wären die Einbußen seiner Qualität aufgrund von Defensivaufgaben aber wohl zu hoch.

Photo: SVEN SIMON / Sebastian El-Saqqa / Firo Sportphoto / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kingsley Coman ein Verkaufskandidat im nächsten Sommer?

Kingsley Coman ein Verkaufskandidat im nächsten Sommer?

19. Oktober 2021

News | Die Zukunft von Kingsley Coman beim FC Bayern ist weiter offen. Sollte man sich nicht auf eine Verlängerung einigen rückt ein verkauf wohl immer näher. Kingsley Coman Kingsley Coman (25) erzielte das siegbringende Tor beim Champions League Sieg der Bayern 2020, in der folgenden Spielzeit war ein gestiegenes Selbstbewusstsein deutlich zusehen. Dieses Selbstbewusstsein […]

Matthias Ginter über Vertragssituation: „Wahnsinnig verzwickt“

Matthias Ginter über Vertragssituation: „Wahnsinnig verzwickt“

19. Oktober 2021

News | Matthias Ginter gehört bei Gladbach zu den Führungskräften und ist Stammspieler. Doch ob er über den kommenden Sommer hinaus am Niederrhein bleibt, ist weiter offen.  Matthias Ginter: „Jetzt etwas vorauszusehen ist schwierig“ Matthias Ginter (27) ist in seiner Zeit bei Gladbach als Spieler zur Führungskraft gereift und ist auch unter dem neuen Trainer […]

Bundesliga | FC Bayern: Eine Gala zum richtigen Zeitpunkt

Bundesliga | FC Bayern: Eine Gala zum richtigen Zeitpunkt

19. Oktober 2021

Spotlight | 5:1 gewann der FC Bayern in Leverkusen und eroberte damit die Tabellenspitze zurück. Bedenken um eine mögliche Ergebniskrise nach der Niederlage gegen Frankfurt wurden damit vorerst ausgeräumt. Zudem nimmt das System Nagelsmann immer konkretere Strukturen an. Nach Heimniederlage unter Druck: FC Bayern liefert – und erstaunt sogar Nagelsmann Tempo, Tiefe, Torgefahr: Wie der […]


'' + self.location.search