Rahmenterminkalender 2022/23: Bundesliga-Start am 5. August – Zweimonatige Winterpause geplant

Der Rahmenterminkalender für die Saison 2022/23 hat es in sich.
News

News | Die WM 2022 soll bekanntlich in den Wintermonaten ausgetragen werden. Daher stehen Änderungen im Rahmenterminkalender an, die der DFB heute veröffentlichte.

Rahmenterminkalender: 15 Bundesliga-Spieltage bis zur WM-Pause

Die Weltmeisterschaft 2022 in Katar wirft den Spielplan durcheinander, da sie zwischen dem 21. November und 18. Dezember ausgetragen werden soll. Das DFB-Präsidium verabschiedete am heutigen Freitag die Anpassungen des Rahmenterminkalenders. Schon am 15. Juli wird die 2. Bundesliga in die Saison 2022/23 starten, eine Woche später folgt die 3. Liga.

Die Eröffnungspartie der Bundesliga steigt am 5. August. Eine Woche zuvor findet die 1. Runde des DFB-Pokals statt. Die 2. Runde geht am 18./19. Oktober über die Bühne. Bis zur am 14. November beginnenden Winterpause sollen in der Bundesliga 15 Spieltage sowie in Liga zwei und drei jeweils 17 Runden über die Bühne gegangen sein.

 

Insgesamt neun Wochen ruht dann der Spielbetrieb im deutschen Profifussball. Den Auftakt ins Jahr 2023 absolviert die 3. Liga am 13. Januar. Eine Woche darauf greift die Bundesliga wieder ein, ehe nochmals sieben Tage später auch in der 2. Bundesliga der Ball wieder rollen wird. Zudem meldet sich auch der DFB-Pokal bereits Ende Januar/Anfang Februar zurück.

Mehr News und Storys rund um die Bundesliga

Das DFB-Pokal-Finale ist am 03. Juni geplant. Austragungsort bleibt Berlin. Eine Woche zuvor enden die Spielzeiten in sämtlichen Ligen. Am Samstag, den 27. Mai steigt der finale Spieltag in 3. Liga und Bundesliga, einen Tag danach zieht die 2. Bundesliga den Schlussstrich.

(Photo by Sebastian Widmann/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

1. FC Köln: Kein Skhiri-Abgang im Winter

1. FC Köln: Kein Skhiri-Abgang im Winter

8. Dezember 2022

News | Ellyes Skhiri ist einer der wichtigsten Spieler des 1. FC Köln. Der Tunesier, der auch an der WM in Katar teilnahm, steht aber nur noch bis zum Ende der Saison unter Vertrag.  Skhiri: Wechsel erst im Sommer Ellyes Skhiri (27) ist einer der wichtigsten Spieler beim 1. FC Köln. Der zentrale Mittelfeldspieler könnte […]

Bayern-Präsident Hainer: Kahn soll die DFL stärken

Bayern-Präsident Hainer: Kahn soll die DFL stärken

8. Dezember 2022

News | Donata Hopfen ist von ihrem Amt bei der DFL zurückgetreten. Wieder einmal muss es zu einer Umstrukturierung kommen. Laut Bayern-Präsident Herbert Hainer soll sich Oliver Kahn auch aktiv mit einbringen.  Kahn soll die DFL stärken Die DFL muss sich wieder einmal umstrukturieren. Donata Hopfen, die erst Anfang des Jahres die Geschäftsführung angetreten hat, […]

Leverkusen: Charles Aranguiz fehlt mit Wadenproblemen länger

Leverkusen: Charles Aranguiz fehlt mit Wadenproblemen länger

8. Dezember 2022

News | Mittelfeldspieler Charles Aranguiz fehlt Bayer Leverkusen womöglich länger als gedacht. Grund sind anhaltende Wadenprobleme. Leverkusen: Aranguiz erst im neuen Jahr zurück Leverkusens Verletzungsprobleme verschärfen sich. Wie der kicker berichtet, handelt es sich bei den Wadenbeschwerden von Mittelfeldspieler Charles Aranguiz (33) um eine ernsthaftere Problematik. Deswegen wird der Chilene, der zuletzt Mitte Oktober für […]


'' + self.location.search