RB Leipzig | Mintzlaff über Nagelsmann: „Ich hab nicht das Gefühl, dass er hier nicht mehr hungrig ist“

News

RB Leipzig Geschäftsführer hat sich zur Zukunft von Ralf Rangnick geäußert und zeigt sich unbesorgt, was den Verbleib von Julian Nagelsmann betrifft.

Mintzlaff kann sich Rangnick als Nationaltrainer vorstellen

In den letzten Tagen wurde viel über Ralf Rangnick (62) gesprochen. Gegenüber Sky hat sich RB Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff (45) sehr positiv zu ihm geäußert. Sowohl den Job als Nationaltrainer als auch die Aufgabe auf Schalke traut er ihm zu. Rangnick sei ein „hervorragender Trainer und Clubbuilder“, der „maßgeblichen Anteil“ an der Entwicklung Leipzigs habe. „Ich kann ihn mir auch als Nationaltrainer vorstellen“, so Mintzlaff. Er habe sehr viel Expertise und bereits bewiesen, dass er mit jungen, hochtalentierten Spielern arbeiten und diese auch weiterentwickeln könne. „Der Verband oder Verein kann sich auf jemanden mit sehr hoher Fachkompetenz und Erfahrung freuen“, lautete sein Fazit. 

Mintzlaff: Langfristiger Weg mit Nagelsmann

Angesprochen auf ein mögliches Bayern- und Barcelona-Interesse an Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann (33) präsentierte sich Mintzlaff gelassen. „Wir haben mit Julian Nagelsmann einen Trainer verpflichtet mit dem wir einen langfristigen Weg gehen wollen“, so Mintzlaff, der die langfristigen Ziele und nachhaltige Arbeit des eigenen Vereins hervorheben wollte. „Julian ist das zweite Jahr bei uns. Ich hab nicht das Gefühl, dass Julian hier nicht mehr hungrig ist und auch keine Lust mehr auf RB Leipzig hat. Wir sind tiefenentspannt“, erklärte er und betonte, dass Nagelsmann „sehr viel Spaß“ in Leipzig habe. „Ich mache mir keine Sorgen für die kommende Saison“, sagte Mintzlaff abschließend.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Foto: jb/Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Werder Bremen tritt „Common Goal“ bei

Werder Bremen tritt „Common Goal“ bei

25. Mai 2022

News | Werder Bremen tritt als erster deutscher Profi-Verein der Bewegung „Common Goal“ bei. Dies gab der Klub am Mittwoch bekannt. Werder Bremen ist Teil von „Common Goal“ Werder Bremen hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass der Verein sich der Bewegung „Common Goal“ anschließen wird. Die Mitgliedschaft bei der Bewegung geht mit dem Versprechen einher, […]

Hertha BSC | Gegenbauer erhebt Vorwürfe gegen Windhorst: „Verein angezündet“

Hertha BSC | Gegenbauer erhebt Vorwürfe gegen Windhorst: „Verein angezündet“

25. Mai 2022

News | Nach seinem Rücktritt vom Amt des Präsidenten von Hertha BSC hat Werner Gegenbauer schwere Vorwürfe gegen Investor Lars Windhorste erhoben. Der 45-Jährige habe „mitten im Abstiegskampf den Verein angezündet“.  Hertha BSC: Gegenbauer erhebt nach Rücktritt Vorwürfe gegenüber Investor Windhorst Wie transfermarkt.de berichtet und sich dabei auf Interviews von Werner Gegenbauer (71) mit dem […]

Bayer Leverkusen: Verpflichtung von Adam Hlozek von Sparta Prag offenbar perfekt

Bayer Leverkusen: Verpflichtung von Adam Hlozek von Sparta Prag offenbar perfekt

25. Mai 2022

News | Adam Hlozek wechselt offenbar von Sparta Prag zu Bayer 04 Leverkusen. Der Transfer des 19-Jährigen soll bereits perfekt sein, demnach unterzeichnet der Stürmer in Leverkusen einen Fünfjahresvertrag. Bayer Leverkusen: Adam Hlozek kommt von Sparta Prag Wie Sport1-Chefeporter Patrick Berger berichtet, wechselt Adam Hlozek (19) von Sparta Prag zu Bayer 04 Leverkusen. Bei der […]


'' + self.location.search