Bayern | Rummenigge mit Machtwort: Zwist „muss ein Ende haben“

Karl-Heinz Rummenigge (FC Bayern) Vorstandsboss im ZDF-Sportstudio
News

News | Bayerns Vorstandschef Rummenigge forderte nach der Pleite gegen PSG Zusammenhalt und sprach dabei vor allem den Zwist zwischen Bayern-Coach Flick und Sportdirektor Salihamidzic an.  

Rummenigge: „Müssen alle an einem Strang ziehen“

Im Zuge der Hinspielpleite im Viertelfinale der Champions League gegen Paris Saint-Germain (2:3) bekamen die Spekulationen rund um den Zwist zwischen Bayern-Coach Hansi Flick (56) und Sportdirektor Hasan Salihamidzic (44) neues Futter. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummennigge (65) sprach nach der Partie ein Machtwort und forderte Zusammenhalt beim deutschen Rekordmeister. „Wir müssen alle an einem Strang ziehen, müssen harmonisch, loyal und professionell zusammenarbeiten“, sagte KHR in einem Interview mit der BILD. „Das ist meine klare Forderung an die sportliche Führung. Das hat den FC Bayern immer ausgezeichnet“, fügte er hinzu.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Die Differenzen zwischen Flick und Salihamidzic scheinen nicht enden zu wollen. Unter anderem wich Flick auf eine Frage zum Abschied von Jerome Boateng (32) verärgert aus und sprach unter anderem von „Schauspielerei“. Zuvor betonte Bayerns Sportdirektor, dass Flick in die Entscheidung rund um Boatengs Zukunft involviert gewesen sei. Zudem scheint die Zukunft des 56-Jährigen weiterhin ungeklärt zu sein. „Dieses Thema muss ein Ende haben. Es ist überflüssig, dass wir das permanent kommentieren müssen“, sagte Rummenigge zum Zwist. Für den weiteren Saisonverlauf fordert Rummenigge deshalb Ruhe innerhalb des Vereins: „Wir brauchen Ruhe und eine Fokussierung auf das Wesentliche!“ Noch vor der Länderspielpause schienen die Wogen eigentlich geglättet. „Na wir sind beide bei Bayern München angestellt und wir arbeiten zusammen. Da ist gegenseitiges Vertrauen natürlich da. […] Und jetzt ist auch mal gut“, sagte der Cheftrainer des FC Bayern damals im Interview mit dem Fernsehsender Sky.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Borussia Dortmund: Steht gegen Union Berlin endlich die Null?

Borussia Dortmund: Steht gegen Union Berlin endlich die Null?

19. September 2021

Vorschau | Borussia Dortmund bot in der noch jungen Saison bereits reichlich Spektakel. Mit Union Berlin wartet nun ein Gegner, der vor allem durch Stabilität zu überzeugen weiß. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 17.30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). Der BVB erzielte schon 13 Tore in […]

Platzverweise und Elfer-Aufreger: HSV gewinnt wildes Nordderby gegen Werder

Platzverweise und Elfer-Aufreger: HSV gewinnt wildes Nordderby gegen Werder

18. September 2021

News | Am Samstagabend kam es in der 2. Liga zu einem Traditionsduell: Werder Bremen empfing den HSV zum Nordderby. In einer heiß umkämpften Partie gewannen die Gäste aus Hamburg am Ende mit 2:0 (2:0). Platzverweis, (nicht gegebene) Tore, Aufreger: Wilde erste Halbzeit in Bremen Das Nordderby machte keine leeren Versprechungen und startete furios. Nach […]

Bundesliga | Remis in wildem Topspiel zwischen Köln und Leipzig

Bundesliga | Remis in wildem Topspiel zwischen Köln und Leipzig

18. September 2021

News | 0:1 Wolfsburg, 1:4 Bayern, 3:6 Manchester City. Vor dem Duell in Köln war RB Leipzig mittlerweile auf Platz 15 abgerutscht und damit gewaltig unter Zugzwang. Am Ende eines äußerst rasanten und temporeichen Spitzenspiel stand ein 1:1-Unentschieden. Viel Intensität und viel Tempo zwischen Köln und Leipzig Für den Effzeh läuft es 2021-22. Lediglich in […]


'' + self.location.search