Schalke kann DFL-Auflagen erfüllen – „Gewisse wirtschaftliche Stabilität erreicht“

schalke
News

News | Der FC Schalke 04 befindet sich wirtschaftlich weiterhin in einer bedrohlichen Lage, kann aktuell aber erstmals wieder etwas aufatmen. Die von der DFL veranlassten Auflagen können die „Königsblauen“ laut eigenen Angaben erfüllen.

Finanzchefin Rühl-Hamers: Schalke sieht „Licht am Ende des Tunnels“

Die wirtschaftliche Situation des FC Schalke 04 hätte im Sommer bedrohlicher kaum sein können. Der finanziell ohnehin arg gebeutelte Traditionsverein verlor mit dem Abstieg in Liga zwei ein weiteres Einnahme-Standbein, sodass ein großes Loch in der Durchfinanzierung für die aktuelle Saison klaffte. Hierfür veranlasste die DFL gewisse Auflagen, welche bis zum zurückliegenden Mittwoch durch die Einreichung von Unterlagen erfüllt werden mussten. Schalke kam dem pünktlich nach, Finanzchefin Christina Rühl-Hamers gegenüber der Funke Mediengruppe: „Die Unterlagen werden dazu führen, dass wir die Auflagen erfüllen.“

Mehr Informationen zur Bundesliga

Der FC Schalke 04 kann somit erstmals wieder zaghaft aufatmen, ohne aus dem Blick zu verlieren, dass die wirtschaftliche Situation weiter ernst bleibt. Der Verkauf der eSport-Lizenz, allerlei Kostensenkungen und die Refinanzierung der Anleihe hätten laut dem kicker erst möglich gemacht, handlungsfähig zu bleiben. „Uns war allein beim Blick auf die Risiken, der im Kaderbau steckten, von vornherein klar, dass die DFL im Zweitligaszenario eine Liquiditätslücken berechnen würde und wir Auflagen bekommen“, so Christina Rühl-Hamers. Sie sei „stolz, für den Moment eine gewisse wirtschaftliche Stabilität erreicht zu haben“. Man sehe erstmals „wieder Licht am Ende des Tunnels“.

Bereits seit Anfang Dezember 2020 hatte sich Rühl-Hamers mit dem Zweitliga-Szenario auseinandergesetzt und ab da zweigleisig geplant. Diese langfristige Vorbereitung scheint sich nun auszuzahlen. Nun geht die Arbeit aber weiter. „Die Herausforderung dabei ist, nicht zu wissen, wie viele Jahre man 2. Liga spielt und wann gegebenenfalls wieder erstklassig. Man will auch nicht alles einreißen, was man sich über Jahre aufgebaut hat“, erklärte Rühl-Hamers der WAZ. Nach sechs Spieltagen steht Schalke mit zehn Punkten auf Rang sieben.

Foto: IMAGO

 

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Richters Zufallstor lässt Hertha jubeln

Bundesliga | Richters Zufallstor lässt Hertha jubeln

23. Oktober 2021

News | Im Topspiel des 9. Spieltags traf Hertha BSC auf Borussia Mönchengladbach. Beiden Mannschaften sah man über 90 Minuten an, dass sie im Moment ihre Probleme haben. Am Ende setzte sich die Hertha – dank eines Treffers von Marco Richter – 1:0 durch. Richter bringt effiziente Hertha in Führung Willkommen im Berliner Olympiastadion! Nach […]

Hertha BSC | Bobic stärkt Dardai den Rücken: „Pal hat unser Vertrauen“

Hertha BSC | Bobic stärkt Dardai den Rücken: „Pal hat unser Vertrauen“

23. Oktober 2021

News | Nach dem schwachen Saisonstart machte schnell das Gerücht die Runde, Trainer Dardai würde bei Hertha BSC erneut vor dem Aus stehen. Vor dem wichtigen Heimspiel gegen Mönchengladbach bezogen sowohl Dardai als auch Sportdirektor Bobic Stellung. Dardai fühlt sich wohl bei Hertha BSC Auf die Frage, wie es aktuell um seine Person bei Hertha BSC stehe, antwortete Pal Dardai […]

Bundesliga | „Das eine Tor war fast zu wenig für die Halbzeit“ – Die Stimmen zum Samstagnachmittag

Bundesliga | „Das eine Tor war fast zu wenig für die Halbzeit“ – Die Stimmen zum Samstagnachmittag

23. Oktober 2021

News | Bayern, Dortmund und Leipzig konnten nach der Champions-League-Woche in der Bundesliga Siege einfahren. Sky sammelte die Stimmen ein. „Am Ende ist es eine Entscheidung von Joshua“ Dino Toppmöller (FC Bayern): Ich hab das Interview (mit Joshua Kimmich) eben gesehen. Ich denke, Joshua hat alles zu diesem Thema gesagt. Ich hab mich impfen lassen. […]


'' + self.location.search