Schlotterbeck präferiert Wechsel zum BVB

Nico Schlotterbeck könnte vom SC Freiburg zum BVB wechseln.
News

News | Die Zukunft von Nico Schlotterbeck ist weiterhin noch ungeklärt. Die Anzeichen für einen Wechsel vom SC Freiburg zu Borussia Dortmund verdichten sich allerdings.

Schlotterbeck traf sich mit BVB-Verantwortlichen

Nico Schlotterbeck (22) zählt derzeit zu den gefragtesten Akteuren der Bundesliga. In den Länderspielen gegen Israel (2:0) und in den Niederlanden (1:1) kam er jeweils über die komplette Spielzeit zum Zug. Vor Zusammenkunft der deutschen Nationalmannschaft traf er sich Sky-Informationen zufolge mit Verantwortlichen von Borussia Dortmund.

Sie hätten ihm von einem Wechsel im Sommer überzeugt. Der Innenverteidiger wolle zum BVB, wenn ihn der SC Freiburg wo er noch einen Vertrag bis zum 30.06.2023 besitzt, im Sommer ziehen lasse.

 

Als Knackpunkt dürfte sich die Ablösesumme erweisen. Die Breisgauer rufen über 20 Millionen Euro auf. Der BVB wolle diese Summe angesichts des kurzen Restkontrakts allerdings nicht zahlen. Dementsprechend muss zwischen den Vereinen noch eine Einigung erzielt werden.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Wenn es nach Schlotterbeck gehe, entscheidet sich seine Zukunft lieber heute als morgen. Der FC Bayern sei wiederum kein Thema in seinen Plänen, da er aktuell nicht intensiv um ihn wirbt. Öffentlich hielt sich der Defensivakteur hinsichtlich seiner Wechselgedanken zuletzt bedeckt: „Es gibt auf jeden Fall die Möglichkeit, dass ich hier bleibe, ich fühle mich hier pudelwohl. Es wird ein bisschen zu viel über mich und zu wenig über den SC Freiburg geredet. Mich nervt das mittlerweile brutal.“

(Photo by THOMAS KIENZLE/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

30. November 2022

News | Tabellenführer der Bundesliga, DFB-Pokal- sowie Champions-League-Achtelfinale: Für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München läuft es sportlich rund. Das sah im September bei Neuer und Co. noch ganz anders aus. Die Gründe für den Aufschwung sind mannigfaltig. Bayerns Verantwortliche trafen sich zu drei „geheimen“ Treffen Im September befand sich der deutsche Rekordmeister FC Bayern […]

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

30. November 2022

News | In den letzten Tagen gab es einige offene Fragen rund um die Zukunft des VfB Stuttgart. Wie geht es mit Sven Mislintat weiter? Und wer wird neuer Trainer? Oder bleibt Michael Wimmer doch? Mislintat verlässt den VfB Stuttgart Am heutigen Mittwoch fiel beim VfB Stuttgart eine der Personalentscheidungen. Sven Mislintat, Sportdirektor bei den […]

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

30. November 2022

News | In wenigen Tagen beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Max Eberl. Wenn der Erfolgsmanager Mitte Dezember sein Amt als Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig offiziell übernimmt, muss er allerdings auf eines verzichten: Geld für kostspielige Transfers. Eberl sieht sich in Leipzig in strategischer Rolle Ab dem 15.12.2022 wird der Ex-Mönchengladbacher Geschäftsführer Sport, Max Eberl, […]


'' + self.location.search