Schlotterbeck über Verbleib in Freiburg: „Auf jeden Fall wahrscheinlich“

Nico Schlotterbeck äußerte sich zu seiner Zukunft.
News

News | Nico Schlotterbeck gehört zu den gefragtesten Akteuren im deutschen Fußball. Dennoch kann er sich vorstellen, auch das nächste Spieljahr beim SC Freiburg zu verbringen.

Schlotterbeck: „Entscheidung werde ich nicht vor Saisonende treffen“

Erst am vergangenen Mittwoch erfreute sich Nico Schlotterbeck (22) am nächsten Erfolgserlebnis, denn der SC Freiburg qualifizierte sich in einem umkämpften Pokalduell beim VfL Bochum für das Halbfinale.

Der auch vom FC Bayern und Borussia Dortmund beobachtete Innenverteidiger kam standesgemäß über die volle Spielzeit zum Zug. Ob er in naher Zukunft regelmäßiger um Titel mitspielen wird, ist allerdings noch offen. „Die Entscheidung werde ich auf jeden Fall nicht vor Saisonende treffen“, bekräftigt Schlotterbeck im Rahmen des Sky-Formats „Meine Geschichte“. Bis dahin wolle er sich voll aufs Sportliche konzentrieren.

 

Weiter fügte der angehende Nationalspieler an: „Ich glaube die Verantwortlichen von Freiburg und ich setzen sich nach Saisonende zusammen, so wie wir uns vor der Saison den nächsten Schritt überlegt haben.“ Einen Verbleib bei den Breisgauern kann er sich mehr als nur vorstellen: „Es ist auf jeden Fall wahrscheinlich, weil ich hier damals nicht umsonst langfristig unterschrieben habe.“

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Der SC Freiburg sei für junge Spieler „sehr, sehr gut“. Großen Anteil daran besitzt Christian Streich (56), der ihm mittlerweile „sehr, sehr viel Vertrauen“ gebe. „Das habe ich vor zwei Jahren noch nicht so viel bekommen, weil ich auch noch nicht so gut war.“ Inzwischen setze der Trainer auch noch auf ihn, wenn er „eins, zwei schlechte Spiele“ mache. Streich selbst wäre wohl hoch erfreut, wenn Schlotterbeck weiter unter seiner Leitung auflaufen würde.

(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bayer Leverkusen: Abschied von Seoane fix? – Alonso übernimmt offenbar

Bayer Leverkusen: Abschied von Seoane fix? – Alonso übernimmt offenbar

5. Oktober 2022

News | Gerardo Seoane steht nach Bayer Leverkusens Niederlage gegen den FC Porto vor dem Aus. Die positiven Ergebnisse, die Vorstand Fernando Carro „sehr, sehr, sehr kurzfristig“ forderte, bleiben weiterhin aus. Xabi Alonso scheint der Nachfolger zu werden. Tah stellt sich hinter Seoane – Rolfes und Carro schweigen Als Anthony Taylor am späten Dienstagabend das […]

Rafael Benitez: „Ich mag die Bundesliga“

Rafael Benitez: „Ich mag die Bundesliga“

5. Oktober 2022

News | Rafael Benitez hat in einem Interview bekannt gegeben, dass er bald gerne wieder als Trainer arbeiten möchte und sich dabei eine Herausforderung in Europa, vor allem aber auch in der deutschen Bundesliga vorstellen kann. Rafael Benitez über die Bundesliga: „Aktuell finde ich gut, wie Union und Freiburg mitmischen“ In einem kicker-Interview hat sich […]

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

5. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 5. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 5. Oktober Am heutigen Mittwoch steht natürlich wieder die Champions League auf dem Programm. Gestern gewann der FC Bayern zum Beispiel mit 5:0 […]


'' + self.location.search