Stuttgart | Mislintat zur Hitzlsperger-Nachfolge: „Völlig unwichtig, ob ich Sportvorstand bin oder Sportdirektor“

Sven Mislintat und Thomas Hitzlsperger während des Sommer-Trainingslagers.
News

News | Thomas Hitzlsperger gab in der vergangenen Woche bekannt, seinen Vertrag als Vorstandschef des VfB Stuttgart nicht zu beschäftigen. Sportdirektor Sven Mislintat strebt sein Amt nicht an.

Mislintat über Vorstandsvorsitz: „Das entscheidende Thema“

Dem VfB Stuttgart könnte ein Führungsvakuum drohen, da Thomas Hitzlsperger (39) seinen im Oktober 2022 auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Der eng mit ihm vertrauende Sportdirektor Sven Mislintat (48) bedauerte auf seinem Instagram-Kanal die Entscheidung, wobei seine Identifikation mit dem Verein sich nicht verändere. Aus seiner Sicht sei für „konstant erfolgreiche Klubs nie, wer geht, sondern wer folgt“. Am heutigen Montag sprach er nochmals (via kicker) über diese wegweisende Personalie. Mislintat selbst blickte dabei vor allem auf inhaltliche Themen: „Es ist völlig unwichtig, ob ich am Ende Sportvorstand bin oder Sportdirektor.“ Denn er wolle „einen Top-Job für diesen Klub“ machen.

 

Viel wichtiger sei dagegen die Frage, ob der VfB „die Philosophie, den beschritten Weg, so weitergehen“ könne. Daher hält der auf junge und talentierte Spieler setzende Mislintat die Besetzung des Vorstandsvorsitz für „das entscheidende Thema“. Hitzlsperger habe „hohe Qualität in diesen Klub eingebracht, das zu ersetzen ist nicht marginal.“

Mehr Informationen zur Bundesliga 

Dabei habe der Sportdirektor „null Problem“ mit weiterer sportlicher Kompetenz. Allerdings müsse die bisher umgesetzte Strategie beibehalten werden: „Man muss den gleichen Weg verfolgen. Ein Sportvorstand, der die Idee hätte, alt und teuer zu verpflichten, das würde nicht funktionieren.“ Aktuell befindet sich der von einigen Verletzungen gebeutelte VfB Stuttgart auf Platz 14, zeigte aber immer wieder gute fußballerische Ansätze.

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bayer 04 Leverkusen: Besiktas hat Nadiem Amiri auf der Liste

Bayer 04 Leverkusen: Besiktas hat Nadiem Amiri auf der Liste

10. August 2022

News | Bayer 04 Leverkusen würde Nadiem Amiri in diesem Sommer noch ziehen lassen, wenn es zu einem entsprechend guten Angebot kommt. Der Mittelfeldspieler wird derzeit wohl von Besiktas umworben.  Amiri zu Besiktas? Angebot noch nicht ausreichend Nadiem Amiri (25) war in der Rückrunde der Vorsaison an den FC Genua ausgeliehen. Die Italiener verpflichteten den […]

VfB Stuttgart will Bayern-Stürmer Zirkzee bei Kalajdzic-Abgang!

VfB Stuttgart will Bayern-Stürmer Zirkzee bei Kalajdzic-Abgang!

10. August 2022

News | Beim VfB Stuttgart macht man sich derzeit Gedanken darüber, wie Sasa Kalajdzic im Falle eines Abgangs ersetzt werden soll. Nun rückt Joshua Zirkzee vom FC Bayern in den Fokus der Schwaben.  Stuttgart: Zirkzee als Kalajdzic-Ersatz? Sasa Kalajdzic (25) könnte den VfB Stuttgart im Sommer noch verlassen. Der Spieler würde einen Wechsel durchaus gerne […]

VfL Bochum arbeitet an der Verpflichtung von Dominique Heintz

VfL Bochum arbeitet an der Verpflichtung von Dominique Heintz

10. August 2022

News | Der VfL Bochum ist auf der Suche nach einem neuen Defensivspieler offensichtlich innerhalb der Bundesliga fündig geworden. Medienberichten zufolge befindet sich der VfL in Gesprächen mit dem 1. FC Union Berlin über Dominique Heintz. Gespräche zwischen Bochum und Union weit fortgeschritten Einem Bericht von Transfermarkt.de zufolge, will der VfL Bochum Dominique Heintz (28) […]


'' + self.location.search