Fix: VfL Bochum verpflichtet Philipp Hofmann

Philipp Hofmann wechselt zum VfL Bochum.
News

News | Schon länger wurde gemutmaßt, dass Philipp Hofmann vom Karlsruher SC zum VfL Bochum wechselt. Nun bestätigte der Verein den Transfer.

Hofmann unterschreibt beim VfL Bochum bis 2024

Mit einem begeisternden 4:3-Sieg bei Borussia Dortmund tütete der VfL Bochum bereits am drittletzten Spieltag den Klassenerhalt in der Bundesliga ein. Daher kann die Kaderzusammenstellung für die neue Saison an Fahrt aufnehmen. Am heutigen Mittwoch stellte der Traditionsklub mit Philipp Hofmann (29) den ersten Neuzugang vor.

Der wuchtige Angreifer erzielte für den Karlsruher SC in den vergangenen drei Zweitliga-Spielzeiten 48 Tore und erhielt im Ruhrpott einen Vertrag bis zum 30.06.2024. „Philipp Hofmann verfügt über enorme physische Voraussetzungen, viel Erfahrung und ist torgefährlich. Dass er sehr anpassungsfähig ist, hat er auf seinen unterschiedlichen Stationen bewiesen und überall seine Tore erzielt oder vorbereitet“, lobte Sportvorstand Sebastian Schindzielorz (43).

 

 

Der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler freut sich auf seine ersten Bundesliga-Auftritte: „„Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen, die durch den Vereinswechsel zum VfL und die für mich neue Spielklasse Bundesliga auf mich zukommen. Auch die Rückkehr in den Ruhrpott freut mich, ich habe ja dort einen Großteil meiner Jugend verbracht. Der VfL Bochum ist ein besonderer Verein, die Mannschaft hat in dieser Saison Außergewöhnliches geleistet. Nun gilt es, diese Reise fortzusetzen und auch nächstes Jahr den Klassenerhalt zu schaffen.“

Mehr Informationen zur Bundesliga 

Die Vereinshymne „Bochum“ von Herbert Grönemeyer (66) habe bei ihm stets für Gänsehaut gesorgt. Ohnehin profitierte der VfL in der laufenden Saison von der prächtigen Atmosphäre im Ruhrstadion. Angesichts der tollen Ergebnisse darf sich die Mannschaft von Trainer Thomas Reis (48) am Freitag (20.30 Uhr, live auf DAZN) auf einen höchst freundlichen Empfang freuen, wenn das letzte Heimspiel der Saison gegen Arminia Bielefeld ansteht.

(Photo by Andreas Schaad/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Geheime VAR-Liste? Bericht über Rumoren bei DFB-Schiedsrichtern

Geheime VAR-Liste? Bericht über Rumoren bei DFB-Schiedsrichtern

28. September 2022

News | Der VAR ist ein Dauer-Diskussionsthema – und das offenbar nicht nur unter Fans, sondern auch intern beim DFB. Ein Bericht über eine geheime VAR-Liste macht die Runde. Aytekin und weitere Schiris bekommen keine VAR-Einsätze mehr Vor jeder Saison veröffentlicht der DFB die offiziellen Schiedsrichterlisten. Auf diesen ist für jedermann einsehbar, welcher Referee in welcher Liga […]

Muskelverletzung: Hat Kruse auch sein letztes Training in Wolfsburg hinter sich?

Muskelverletzung: Hat Kruse auch sein letztes Training in Wolfsburg hinter sich?

28. September 2022

News | Für Max Kruse sind die Tage beim VfL Wolfsburg gezählt. Nach seiner Ausbootung aus dem Spielbetrieb wird der Angreifer fortan auch beim Training fehlen. Verletzung könnte Kruse im Winter zum Verhängnis werden Max Kruse (34) wird dem VfL Wolfsburg wochenlang fehlen. Im Training erlitt der Offensivspieler eine „schwererwiegende Muskelverletzung“, wie eine Sprecherin des Klubs auf Anfrage der Deutschen […]

Offiziell: Union Berlin verlängert Vertrag mit Trainer Fischer

Offiziell: Union Berlin verlängert Vertrag mit Trainer Fischer

28. September 2022

News | Er ist das Gesicht der jungen Erfolgsgeschichte bei Union Berlin und wird es auch weiterhin bleiben. Trainer Urs Fischer bleibt den „Eisernen“ langfristig treu. Neben Fischer verlängert auch Co-Trainer Hoffmann Union Berlin hat den Vertrag mit Trainer Urs Fischer (56) verlängert. Das bestätigte der Klub am Mittwochnachmittag. Neben dem Schweizer verlängert auch Co-Trainer Markus Hoffmann (50). „Urs Fischer […]


'' + self.location.search