VfL Wolfsburg: Beerbt Schäfer Schmadtke als Geschäftsführer Sport?

Marcel Schäfer, aktuell Sportdirektor des VfL Wolfsburg
News

News | Bei der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Geschäftsführer Jörg Schmadtke ist der VfL Wolfsburg  mit Marcel Schäfer offenbar in den eigenen Reihen fündig geworden. Dem aktuellen Sportdirektor winkt möglicherweise eine Beförderung. 

Als Nachfolger von Schmadtke: Befördert der VfL Wolfsburg Marcel Schäfer?

Wie der kicker berichtet, könnte der VfL Wolfsburg die Nachfolge von Geschäftsführer Sport Jörg Schmadtke (58) intern auffangen. Der bisherige Sportdirektor Marcel Schäfer (38) würde in diesem Fall eine Beförderung erhalten. Schmadtke wird den Verein mit seinem Vertragsende zum 31. Januar 2023 verlassen. Ab Februar leitet dann möglicherweise Schäfer die sportlichen Geschicke des Vereins.

Sein Nachfolger als Sportdirektor soll wiederum extern zum Klub stoßen. Hier ist eine Verpflichtung von Sebastian Schindzielorz (43) Thema. Der 43-Jährige war bis Ende August als Geschäftsführer Sport beim VfL Bochum tätig und für diese Position bereits als externer Schmadtke-Nachfolger gehandelt worden. Stattdessen könnte nun Schäfer intern aufsteigen und Schindzielorz seinen Posten als Sportdirektor übernehmen. Beide haben gemeinsam, dass sie bereits in ihrer Zeit als aktiver Spieler das Trikot des VfL Wolfsburg überstreiften.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Der Vertrag von Schindzielorz beim VfL Bochum läuft zum Jahresende aus, er könnte also im Februar anfangen. Bevor endgültige Entscheidungen getroffen werden, gilt es für den Aufsichtsrat des VfL noch einige Entscheidungen zu treffen. Beispielsweise die, ob Schäfer bereit für die Beförderung ist, die Tendenz sei nach viereinhalb Jahren „Lehre“ unter Schmadtke jedoch positiv. Außerdem gilt es herauszufinden, wie Oliver Blume (54), neuer Chef von Volkswagen, zum Engagement des Unternehmens beim VfL steht und in welcher Form dies fortgeführt wird.

(Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Orban wird Stammzellenspender – Einsatz gegen Union fraglich

Orban wird Stammzellenspender – Einsatz gegen Union fraglich

7. Februar 2023

News | Kapitän Willi Orban von RB Leipzig wird zum Stammzellenspender. Sein Einsatz im Bundesliga-Spitzenspiel ist daher fraglich. Orban: Einsatz gegen Union ist fraglich Willi Orban (30), der bereits seit 2017 in der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) registriert ist, erhält seit Samstag Spritzen für den Eingriff, der am Mittwoch stattfinden soll. Dafür verzichtet der 30-Jährige derzeit […]

Hainer reagiert auf Neuer-Interview und schließt Vertragsauflösung aus

Hainer reagiert auf Neuer-Interview und schließt Vertragsauflösung aus

6. Februar 2023

News | Die Aussagen, die Manuel Neuer in einem Interview unter anderem mit The Athletic getätigt hat, schlagen weiter hohe Wellen. Nun äußert sich auch Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern. Hainer über Neuer: „Werden uns mit ihm zusammen setzen“ Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer hat nach den explosiven Interviews von Kapitän Manuel Neuer eine […]

TSG Hoffenheim: Hasenhüttl offenbar heißer Kandidat auf Breitenreiter-Nachfolge!

TSG Hoffenheim: Hasenhüttl offenbar heißer Kandidat auf Breitenreiter-Nachfolge!

6. Februar 2023

News | Nach der Entlassung von Trainer Andre Breitenreiter sucht die TSG Hoffenheim einen neuen Trainer. Jetzt taucht ein neuer Name auf: Ralph Hasenhüttl! Hasenhüttl Kandidat bei der TSG Hoffenheim Am Montag trennte sich die TSG Hoffenheim nach der jüngsten Negativserie von Trainer Andre Breitenreiter (49). Die Gerüchteküche brodelt, was die Nachfolge des erst am […]